Warum werden die Menschen in der dritten Welt durch unsere Unternehmen so sehr ausgebeutet und wie können es die Verantwortlichen mit ihrem Gewissen vereinbare?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du alles was du nicht umbedingt brauchst jetzt sofort verkaufen würdest und dieses Geld in die Grundlegende medizinische Versorgung von sehr verarmten Menschen investieren würdest, könntest du damit sicherlicht mindestens ein leben retten.

Ich nehme jetzt einfach mal an du tust dies nicht.

Dass heißt das du lieber etwas besser lebst, obwohl du weist das dafür mindestens ein anderer Mensch sterben muss.

Und so wie du das jetzt mit deinem Gewissen vereinbarst, vereinbaren es die verantwortlichen für die Ausbeutung der dritten Welt mit ihrem Gewissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Verantworlichen wollen nur möglichst viel Geld für ihre Produkte für möglichst wenig Aufwand. Und da viele Unternehmen billig produzieren, ist der unternehmerische Druck natürlcih auch hoch.

In der 3. Welt sind die Löhne viel geringer als bei uns, was auch an der Währung dort liegt, die weniger Wert ist als beispeilsweise der € und es gibt z.B. auch keinen Mindestlohn. Vielen Unternehmen ist diese Bezahlung nämlich viel zu teuer, weshalb sie ihre Produkte lieber im Ausland produzieren lassen. Außerdem arbeiten dort die Menschen viel länger bzw. werden dazu gewisser Maßen gezwungen.
In den 3.Welt Ländern ist man oft froh wenn man überhapt eine Festanstellung hat.

(wie die Betroffenen das selber sehen kann ich natürlich nicht sagen, dass war jetzt alles mal gemut maßt und geschlussfolgert.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Weil es Geld bringt

2. Sie haben keines...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das frag ich mich auch - und - warum wir alle ihr spiel mitspielen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Verantwortlichen wollen Profit, wir billigen oder unnützen Kram.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?