Warum werden die meisten Games nur noch für Konsole entwickelt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

Konsolen brauchen 'Systemseller', also triple A Titel die nur für die jeweilige Konsole erscheinen um einen Kaufanreiz zu schaffen.

Da diese Titel stärker beworben werden, kann man durchaus das Gefühl bekommen es gäbe mehr Exklusivtitel für Konsolen als für den PC. Das Gegenteil ist allerdings der Fall, gerade kleine Entwicklerstudios, die es nicht leisten können für mehrere Plattformen zu entwickeln, entwickeln PC Spiele, da die Vertriebsmöglichkeiten (z.B. Steam) hier deutlich ansprechender sind.

Die meisten Studios können es sich nicht leisten Programmierer einzustellen, um eigene Engines zu entwickeln. Deshalb werden Engines eingekauft, die wiederum, um sich möglichst gut verkaufen zu können, cross-platform fähig sind (die größten sollte man kennen, z.B. Frostbite, Unreal, Cryengine, Unity).

Publisher versuchen immer möglichst viel Gewinn einzufahren, deshalb werden große Titel so gestaltet, dass sie flüssig auf allen Plattformen laufen, zudem, ebenfalls zu Gewinnoptimierung, wird teilweise die Entwicklungszeit für Spiele so eng bemessen, dass keine großartige Anpassung an die jeweilige Plattform stattfindet (also die PC Version nicht alle Möglichkeiten der Engine nutzt).

Das alles ändert aber nichts an der Tatsache, dass keine Konsole auch nur annährend mit der Menge an PC Spielen mithalten kann.

Es wird immer ein paar "Exlusiv"-Titel geben, auf PC gibt es aber auch immer voll viel. Ich glaube das Problem ist, dass PCs, bzw. solche die zum Gamen geeignet sind immer relativ teuer sind und mittlerweile auch teilweise wieder aus dem Durchschnittshaushalt verschwinden, weil den Leuten ein Tablet/Laptop/Hybrid reicht.

Konsolenkäufer sind in der Hinsicht wahrscheinlich einfach die attraktivere Zielgruppe (bzw. die blöderen Käufer). Guck dir nur mal die ganzen Leute an die sich eine Konsole für ein oder zwei Titel kaufen, oder Spiele kaufen, die sie gar nicht mögen die aber eben zur Reihe XY gehören und schon allein deswegen ein Must Have sind (SE Fanboys I love every laugh).

Ich glaube, das hält sich ziemlich die Waage. Es gibt Genres, die generell mehr auf dem PC gespielt werden (Echtzeit-Strategie zum Beispiel) und andere Games, die man eher auf der Konsole findet (Action-Adventures etc.).

Die PS4 ist zur Zeit die erfolgreichste Konsole, das merkt man schon. Aber es werden auch immer Games für den PC erscheinen, da kann man völlig unbesorgt sein.

Hallo,

Stimmt meiner Meinung nach nicht!

Alle Aktuellen Titel erscheinen für den PC sowie für die PS4 und auserdem haben PC nutzter generell eine Viel größere Auswahl an Spielen!

TxSunrise 19.07.2017, 19:45

Ok dann nehme ich anders war. Aber viele Games werden für den PC nicht erscheinen. Zum Beispiel, Spiderman Homecoming, Crash Bandicoot, Red Dead Redemption, Saw2, und und und.

0
PrintCrystal 19.07.2017, 20:33
@TxSunrise

League of Legends

csgo

PayDay 2

Rust

DayZ (Kommt irgendwann mal auch für Konsole raus)

0

Was möchtest Du wissen?