Warum werden die Löwen erschossen (Zeitungsartikel)?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Was einer so im Moment empfindet und vorhat ist kein Maßstab, denn er könnte einige Zeit später weider anders drauf sein. So was kommt garnicht mal so selten vor. Etliche Selbstmörder, die an ihrer ASuizidabsicht gwehindert wurden, waren später froh, dass sie gerettwet bzw. von ihrer Tat abgehalten wurden. Daher war das Erschießen des/der Löwen rechtens.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich muss dir recht geben in dem Fall hätte man tatsächlich anders handeln können. Er war eine ganze Weile im Gehege ohne daß die Löwen ihn beachteten. Erst als er sich an einen klammerte griff dieser genervt an.  in dem Fall hätte man die Tiere sogar betäuben können wenn man den Typ hätte retten wollen aber alle schauten weg bis es zu spät war.  Er hat sich im Gehege sogar ausgezogen. Man hätte genug  Zeit gehabt in dieser Zeit zu handeln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist schon gar nicht mehr als verwunderlich zu bezeichnen, dass Menschen solch eine Meinung vertreten, wie dies hier überwiegend vorgetragen wurde...

Dass versucht wurde, ein Menschenleben zu retten, wird nicht mehr als relevant wichtig betrachtet!

Der Kerl war ein Selbstmörder. Er wollte sterben.

Ich vermute mal, dass all jene 'Tierliebhaber' in diesem Thread diesen Selbstmörder nicht von dessem Vorhaben abgehalten hätten, stündeten sie neben ihm auf der Brücke, denn

er wollte ja sterben...

Mein Gott, wie tief ist die Menschheit nur gesunken...

Die Löwen werden unschuldig erschossen

Wieso unschuldig? Sie haben ihrem Trieb entsprechend korrekt verhalten, und ein Trieb ist keine bewusste Handlung, welche dann eine Schuldfrage nach sich zieht, d.h. die Löwen waren weder schuldig, noch unschuldig....

dennoch würdest auch Du die Löwen erschießen, wenn sie Deine Familie anfallen würden....

der Typ hüpft stattdessen von der nächsten Brücke

Erstens: Dies konnte keiner voraussehen...

Zweitens: Hier ist eher der Brückenbauer schuld ( was muss auch da eine Brücke stehen) - Sarkasmus...

Drittens: Wie konnte der Selbstmörder nach diesem Vorfall mit den Löwen noch auf eine Brücke gelangen, und nicht in eine psychiatrische Anstalt gebracht werden - Nebenbei bemerkt...

Das, was mit dem Bären Bruno geschehen war, das war eine Riesen-Sauerei!!

Aber nicht das mit den Löwen, im Gegenteil: Wie konnte der Selbstmörder in das Gehege? Das ist eine Sauerei...

Gruß Fantho

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil der Kerl eben nicht alle Tassen in Schrank hatte, verstehe es auch nicht. Arme Tiere die wegen so ein Idioten sterben mussten, hätte er sich wirklich zerfleischen lassen sollen. Hoffentlich schmort er in der Hölle  für seine Taten :D 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Grepolis66
10.06.2016, 19:53

Stimme dir voll und ganz zu....

1
Kommentar von Fantho
10.06.2016, 22:37

Wäre der Selbstmörder ein enges Famitglied von Dir, würdest Du anders argumentieren...

Für welche Taten soll er schmoren? Es war nur eine: Selbstmord...

Aber schön, dass Du hier aufzeigst, welch Charakterkopf Du bist, nachdem Du anderen etwas schlechtes wünscht...

Gruß Fantho

0

Weil unsere Gesellschaft verblödet ist.... Ich hätte das Tor abgeschlossen und den Löwen ihre Ruhe gelassen.... Alle wären glücklich.... Der Typ ist tot, die Löwen haben was zu spielen/essen und der zoowärter muss am nächsten morgen die Löwen nicht füttern....
Schaut mich an wie ihr wollt oder machst sonst was aber ganz ehrlich so ist es einfach.... Zwei komplett unschuldige Tiere die sowieso nicht das geilste leben hinter Gittern haben werden wegen soeinem Typen erschossen

Schlimm.....

Lg grepolis

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MondscheinStern
10.06.2016, 19:55

Stimme dir auch voll und ganz zu :D

0
Kommentar von Fantho
10.06.2016, 22:33

Wenn der Selbstmörder ein enges Familienmitglied von Dir gewesen wäre,

würdest Du anders argumentieren...

Gruß Fantho

0
Kommentar von Grepolis66
11.06.2016, 00:28

Fantho ich glaube nicht wirklich.... Mein Onkel hat sich vor ca 4 Jahren vor den Zug geschmissen.... Und klar habe ich getrauert aber ganz ehrlich mir tat der Zugführer mehr leid als mein Onkel in dem Moment! Denn als Zugfahrer damit leben zu müssen jemanden "getötet" zu haben obwohl er eigentlich überhaupt nichts hätte machen können und auch nichts dafür konnte ist schlimm...

0

Ich hab mich ein bisschen blöd ausgedrückt, entschuldigung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?