Warum werden die Filmtitel ausländischer Filme immer so idiotisch ins Deutsche übersetzt?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die deutschen Verleiher halten die Kinogänger für sehr beschränkt. Das Marketing im deutschen Sprachraum für einen Blockbuster kostet deutlich über eine Million Euro, also will man sicher gehen, dass auch der uninformierteste Dummlack durch den erklärenden Titel ins Kino gelockt wird.

Ich warte nur noch darauf, dass diese Technik auf den Gipfel getrieben wird...wahrscheinlich werden die Titel bald so aussehen:

"The Brides Song - Lustig romantische Julia Roberts Kömodie die aber auch einige Nacktszenen für den begleitenden Partner zu bieten hat".

In China ist dies übrigens schon so. Dort heisst beispielsweise "Leon - der Profi" zurückübersetzt "Dieser Killer ist nicht so kaltblütig wie er dachte"....

Dann will ich mal schwer hoffen, dass Deine erschreckende Vision sich nicht bewahrheitet^^...die Filmtitel sind ja jetzt schon so unerträglich blöde....

0

du hast vollkommen recht. fiel mir auch schon auf. warum "spiel mir das lied vom Tod" ? Warum nicht sinngemäß " Es war einmal im wilden westen ". Warum " Beim Sterben ist jeder der Erste" ? Warum nicht " Flussfahrt " wie auch der Roman auf deutsch heisst. Oder den Originaltitel lassen nämlich "Deliverance". Ein anderes dämliches Beispiel ist "Logans Run". Deutscher Titel "Flucht ins 23. Jahrhundert". Eine Übersetzung die eine Zeitreise suggeriert. Was gar nicht der Fall ist. Bei "Soylent Green" wäre es auch gescheiter gewesen den Originaltitel zu belassen. Anstatt " Jahr 2022.....die überleben wollen". Es gäbe viele Beispiele.

An jedem verdammten Sonntag - Any Given Sunday Da sieht man mal, inwieweit sich doch die deutsche von der amerikanischen Kultur unterscheidet. Aber ich finde auch, dass es eher die italienischen Filmtitel hart erwischt. Da kommen dann wieder die Filmtitelkreativen aus den 70ern zum Einsatz. Heimatfilm zieht immer.

Was möchtest Du wissen?