Warum werden die Beine taub, wenn man so dasitzt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Weil der 90° Winkel die grossen Beckenvenen einengt und die Wirbelsäule im Lendenbereich nach hinten kippt was die Bandscheiben nach hinten drückt.

Eine gesunde Sitzhaltung sieht anders aus. Das Becken sollte eine Hand breit höher liegen als die Knie, das Becken wird leicht nach vorne gekippt. Die Beine sind etwas mehr als körperbreit. So richtet sich die Wirbelsäule automatisch in eine gesunde Position auf und die Beckenvenen werden nicht eingeengt.

Optimal wäre noch ein beweglicher Stuhl, der die Bewegung des Nutzers mit macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da das Blut nicht ordentlich zirkulieren kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wiedoof
07.07.2016, 10:38

Aber warum denn? Wenn man die Beine anzieht, dann müssten die auch taub werden, is aber nicht so ...

0
Kommentar von FR4GWUERD1G
07.07.2016, 11:23

Wenn du keine tomakulöse Neuropathie hast kann das Taubheits und Kribbelgefühl auch durch einen zu lang eingeklemmten Nerv kommen. Bei angewinkelten Beinen ist dieser aber nicht eingeklemmt. Eigentlich passiert das aber ständig, wenn man lange in einer Position verharrt.

0

Was möchtest Du wissen?