Warum werden die Augen im Alter immer schlechter?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

So wie mit zunehmenden Alter, sich die Blutgefäße, etc. veränern, so verändert sich auch die "Versorgung" des Auges. Ab etwa 40, kann sich die Sehschärfe verändern, so dass kleine Buchstaben nur noch mit einer Brille, gelesen werden können. ("Muskelerschlaffung" im Auge).

>>> bei mir hat das mit 42Jahren angefangen, -und der Zustand verschlechterte sich innerhalb eines Jahres dramatisch. Der Augenarzt sagte mir, dass es normal sei. (In den letzten, etwa neun Jahren, konnte ich keine weitere Verschlechterung, meiner Sehschärfe im Nahbereich, feststellen, -was mir auch vom Augennarzt bestätigt wurde. <<<

(Für Alles, was sich dichter als etwa 60cm, vor meinen Augen ist, brauche ich eine Brille, wenn ich es scharf sehen möchte).

Ich würde aber trotzdem mal zu einem Augenarzt gehen.

LG: Christian

Vielleicht hast Du in Deinem bisherigen Leben schon zuviel gesehen. Vielleicht obzöne Fotos oder Du warst zuoft in Stripteasebars. Somit ist die Festplatte für Deine Augen voll, die Bilder der Erinnerung überlagern sich und so kommt es dann zu Sehstörungen. Glaube das bitte nicht, sollte nur ein Scherz sein. Die Sehstörungen treten bei einen mehr, bei andern weniger auf. Es ist nun mal der Alterungsprozess, obwohl schon viele Kinder eine Brille tragen. Vielleicht liegts an den Strahlungen des TV-Gerätes.

Der Alterungsprozess beginnt nach der Geburt. Dazu gehört auch die Sehkraft.

Wenn im Alter die Weitsichtigkeit beginnt, ist der Grund deine Linse, die nicht mehr elastisch genug ist um in die Nähe zu akkommodieren, also in die Nähe scharf zu stellen und dies verschlimmert sich in der Regel, weil die Linse immer starrer wird. Dann gibt es natürlich noch die typische Alterskrankheit Grauer Star, was auch die Linse betrifft. Je älter man wird, desto mehr trübt sich die Linse ein. Durch bestimmte Krankheiten, UV- Einstrahlung oder Medikamenteneinnahme kann dies noch begünstigt werden. Naja und noch vieles mehr. Man übertragt das am besten auf den gesamten Körper, im Alter wird alles schlapper, man bekommt Krankheiten, etc.----> Verschleiß ist ein gutes Wort.

Das ist der Lauf der Zeit. Bei einem lässt die Sehkraft früher nach beim andern später oder gar nicht, ähnlich wie beim Sex - oder usw....

Tja, das ist nun mal der Lauf der Zeit. Der ganze Körper altert und läßt in seinen Funktionen nach, nicht nur die Sehkraft

Das ist ein ganz normaler Prozess, Verschleiß eben!

Was möchtest Du wissen?