Warum werden die 2 Namen so in den Dreck gezogen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich denke auch, dass die schlechten Meinungen über diese Namen wohl leider auf Erfahrungswerten von Leuten beruhen, die wiederum Menschen mit diesen Namen kennen und keine guten Erfahrungen mit ihnen gemacht haben. So was spricht sich dann über viele Generationen rum und führt zu so einem Ruf. So entstehen auch Klischees und Stereotypen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gab eben mal die Mode, daß nicht wenige Eltern versuchten, ihrem recht tristen Unterschichtendasein ein wenig Glanz der großen weiten Welt zu verleihen, indem sie ihren Kindern diese Namen gaben. Das Ergebnis wirkte auf die Allgemeinheit dann aber eher lächerlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es hätte außerdem doch jeder andere Namen sein können

Hätte schon, ist es aber nun mal nicht.

https://de.wikipedia.org/wiki/Kevin#.E2.80.9EKevinismus.E2.80.9C

Das "In-den-Dreck-ziehen" war ursprünglich nichts anderes als eine Satire. Aber auch Satiren können ein langes Eigenleben entwickeln, besonders wenn sie von Menschen wahrgenommen werden, die das satirische Element nicht verstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beides sind Mode-Namen. Eltern welche ihre Kinder Kevin oder Chantal tauften, suchten die Namen vermutlich anhand des Trends aus, sprich sie beschäftigten sich nicht all zu sehr mit der Namenswahl. 

Da vermutlich Sozial weniger betuchte, wenn ich das so sagen darf, sich weniger Gedanken um den Namen ihres Kindes machen. Daher auch der Zusammenhang zwischen Namen und sozialer Ebene.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich will mich hier nicht groß auslassen aber google mal " Kevinismus "

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil nunmal auf fast alle Kevins oder Chantals die 3 o.g. Eigenschaften zutreffen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?