Warum werden `dicke bohnen`,wenn ich diese mit einer prise bi-karbionat koche immer dunkelbraun,?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du darfst die Bohnen nur mit etwas Bikarbonat in genügend Salzwasser über Nacht einweichen.

Am nächsten Tag das Wasser abgiessen, die Bohnen waschen und in neuem Salzwasser weichkochen. Dann müssten sie grün bleiben. Versuch es einmal !!! :o)

Hallo,river schöne, klar werd´ich das versuchen!Aber dan kann ich sie ja gleich in salzwasser kochen..ok morgen gibt´s dicke bohnen mit räuscherspeck.Jetzt muss ich dann noch frisches bohnenkraut besorgen.Mir läuft schon die spucke im mund zusammen,da muss ich mir dann noch ´nen schlückchen roten genehmigen!

0
@rubicon66

Hallo rivabella,es ist doch jetzt hier so´ne art winter,da gibt´s weder frische dicke bohnen,noch dieses kraut!Wenn´s diese dann wieder gibt, werde ich diese nach deinem rat behandeln,danach werde ich doch dann wieder blanchieren,wenn du erlaubst!

0
@rubicon66

Lach, ich glaube, ich habe das mit "weißen Bohnen" verwechselt. Die werden eingeweicht. Hab mich schon gewundert, wo Du zu dieser Jahreszeit frische dicke Bohnen herbekommst. Du kannst aber auch dicke Bohnen aus dem Glas nehmen, die behalten auch ohne Bikarbonat ihre Farbe. Na ja, und "frisches" Bohnenkraut ist jetzt auch nicht auf dem Markt, da tut's auch getrocknetes (ausnahmsweise). Speck und Zwiebeln nicht vergessen.

Danke für den STERN strahl :o))

0

Was möchtest Du wissen?