Warum werden deutsche Namen manchmal als Beleidigung verwendet?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 5 Abstimmungen

Nein ich benutze sie nie als Beleidigung. 40%
Ja ich benutze sie manchmal als Beleidigung. 40%
Ja ich benutze sie manchmal als Beleidigung und denke es liegt daran, .. 20%
Andere Meinung. 0%
Nein ich benutze sie nie als Beleidigung aber denke es liegt daran, .. 0%

6 Antworten

Ja ich benutze sie manchmal als Beleidigung und denke es liegt daran, ..

Ich hab da so 'ne Theorie: Undzwar gibt es ja die Redewendung: Du ungläubiger Thomas (aus der Bibel...) die viele wohl nciht mehr kennen. Weil sie sich also fragen 'Wer ist denn Thomas?' denken sie, es sei cool irgendwelche Namen als Beleidigung zu verwenden :D 'Du Otto' ist in unserer Gegend sehr beliebt. Könnte aber auch damit zusammenhängen, dass Namen wie Otto, Hans oder Fritz,... mit der 'niederen Arbeiterschicht' in der NS-Zeit assoziiert werden. Durch das Ansprechen des Gegenübers mit einem solchen Namen oll er also herabgesetzt werden.

Nein ich benutze sie nie als Beleidigung.

ich hab das erlich gesagt noch nie gehört dass jemand einen mit "du hans" beschimpft!

Nein ich benutze sie nie als Beleidigung.

Ich glaub nur "krasse Leute" benutzen Namen als Ausdruck einer Beleidung!

Ja ich benutze sie manchmal als Beleidigung.

Aber es gibt ja auch du horst ( bezieht sich auf Hort Schlämmer) und du Hoeneß ( Ulli Hoeneß).

Horst schlämmer ist aj weil er so lustig ist. Und ich glaube dass das keine Beleidigungun sind sonder einfach du bist total der troll ( schwachsinnig/lustg sowas).

ich bin kein troll. ich bin eine elfe. :)

0

es sind manchmal beleidigungen ;))

Habe ich noch nie gehört...

Was möchtest Du wissen?