Warum werden beim Fußball die Seiten nach der Halbzeit gewechselt?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Damit jeder die gleichen Voraussetzungen hat. Zu den Unterschieden z.B. wg. Sonneneinstralung und Platzbeschaffenheit kann es z.B. auch zu einseitigem Wind kommen (d.h. du spielst eben 1 Halbzeit mit und die andere gegen den Wind) und auch das Thema Fankurve: die hast du 1 Halbzeit im Rücken, die andere nicht. Es muss ja alles etwas ausgeglichen sein, sonst spielt einer immer auf das Tor der gegnerischen (Heim-) Fans, gegen den Wind, mit blendender Sonne und ggf. sogar mit unterschiedlicher Platzbeschaffenheit und der andere Verein wäre über die gesamten 90 Minuten im Vorteil. Das geht natürlich nicht.

Ist doch kein großes Ding, oder? Oder meinst du es wäre fairer, wenn alles in eine Richtig gehen würde?. Nein, mal im Ernst, bei Abendspielen ist ja der Unterschied etwas kleiner, aber bei Spielen am Tag ist ja die Sonne im Spiel, und wenn die einem voll ins Gesicht scheint, ist das natürlich nicht so toll. Aber auch bei Abendspielen kann es ja geringfügige Unterschiede. Auf jeden Fall kann man aber sagen, dass jede Mannschaft jeweils gleich lang unter den gleichen Voraussetzungen gespielt hat.

Damit absolute Chancengleichheit besteht und um gleiche Verhältnisse zu schaffen. Das Wetter spielt dabei eine wesentliche Rolle, Windverhältnisse, Regenausrichtung,Torwart wird durch Sonne geblendet und und und!!!

Was möchtest Du wissen?