Warum werden Batterien heiß?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo!

Du schreibst, du hast die Kerzen nur zu Weihnachten in Betrieb.

  • Was machst du mit den Batterien in der Zwischenzeit? Verbleiben die in den Kerzen oder nimmst du sie heraus?

Ich vermute einmal, dass du bei einigen Kerzen korrodierte Batteriekontakte hast und dadurch einen grossen Kontaktwiderstand, der die Batterie erwärmt.

  • Batterien heraus nehmen und alle Kontakte einmal reinigen, bis sie wieder blank sind.

LG Bernd

Ich nehme die Batterien heraus, nachdem sie im Jan. ausgebrannt sind, und bewahre die Kerzen "leer" auf. Im Sept. hab ich dann neue Batterien gekauft über Homeshopping, ein Set mit 80 (teils AA, teils AAA), und wieder neu eingelegt.

Aber der Tipp mit der Kontakte -Reinigung ist super, vielen Dank.

Gruß gigunelsa

0

Hallo,

nein Batterien werden in keinem Falle "heiß", das passiert nur bei Kurzschluß.

Überprüfe die Weihnachtskerzen mal mit einem Meßgerät.

Also warm werden Batterien und Akkus ganz selbstverständlich. In deinem Falle entsteht wahrscheinlich ein ungewöhnlicher Widerstand im Stromkreis, z. B. wenn irgendwo ein schlechter Kontakt, vielleicht sogar mit Sprühfunken entsteht?

Bisher wurden von 12 Kerzen nur 2 heiss. Inzwischen sind sie natürlich wieder abgekühlt, aber ich trau mich jetzt gar nicht, die anderen einzusetzen. Ich habe die Kerzen schon einige Jahre in Benutzung (nur an Weihnachten) und sowas kam bisher noch nie vor.

0
@gigunelsa

Schau mal ob die 2 "heißen" Kerzen einen schlechten Kontakt haben, eventuell die Kontaktstelle etwas mir Sandpapier etc. abreiben, oder rigoros zwei neue Kerzen beschaffen!

0

Funkklingel funktioniert nach einigen Stunden Betrieb vorübergehend nicht mehr

Im Haus ist eine Funkklingel mit zwei Empfängern installiert (um die Klingel auch im Obergeschoss noch zu hören.) Nach einigen Stunden, manchmal auch Tagen problemlosen Betriebs funktioniert die Klingel dann nicht mehr: Es ertönt kein Klingelsignal, und zwar aus keinem der beiden Empfänger.

Werden die Batterien der Empfänger kurz herausgenommen und dann wieder eingelegt, so funktionieren sie erst einmal wieder. Nach einiger Zeit quittieren sie dann jedoch wieder ihren Dienst, bis die Batterien erneut neu eingelegt werden (also eine Art "Neustart".)

An den Batterien liegt es nicht: Die wurden mehrmals durch neue ersetzt.

Wo könnte hier das Problem liegen und wie lässt es sich lösen?

Meine erste Idee war, dass das Signal durch andere Funksignale gestört/überlagert werden, zum Beispiel auch von einer Funkklingel aus der direkten Nachbarschaft. Allerdings spricht dagegen ja, dass die Klingel nach einem "Neustart" des Empfängers sofort wieder funktioniert.

...zur Frage

Unterbodenbeleuchtung Roller über Batterie und Schalter zu Led Streifen TGB Tapo RE

Hallo Leute Und zwar habe ich heute versucht ,dass ich mir eine Unterbodenbeleuchtung an meinen Roller ranbastle Ich hatte es von der Batterie über einen Schalter zu den Ersten LED streifen gemacht und wollte es dann ausprobieren wie gut es leuchtet doch als ich den ersten draht an der baterie fixierte und den zweiten ran machen wollte hat es geblitzt zwischen drahtkontakt und batteriekontakt Ich habe mir nichts gedacht da es villeicht der übergangsstrom sein könnten und habe den zweiten draht an der batterie fixiert als ich dann den draht angegriffen habe war er ziemlich heiß und die LED's funktionierten auch nicht ,dann habe ich die beiden Dräht sofort abgezwickt Dann habe ich auf den schalter irgentwas mit 250V und 10A gelesen kann es damit zusammenhängen oder mit dem dass ich eine Rückführung zur batterienbrsuche oder mit was kann das sonst zusammenhängen da die Led Streifen für 24 V ausgelegt sind. Bitte um schnelle und richtige antwort!! Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?