warum werden azubis beschissen behandelt

14 Antworten

Sei froh, dass Du nicht zu meiner Lehrzeit schon gelebt hast, ich mußte für viele Leute einkaufen gehen für's Frühstück, zum Mittag,natürlich in verschiedenen Geschäften.Jeden Morgen eine Lehrmittelausstellung abstauben, der reinste Horror, stunden- nein tagelang von Hand auf Banderolen Adressen schreiben, für Zeitschriftenversand.Ich glaube, ganz so schlimm ist das heute nicht mehr, oder?

Ist bestimmt nicht bei allen so,aber bei vielen,Die erinnern sich an die eigene Lehre und wie mies die Behandelt wurden und sehen jetzt die Chance das weiter zu geben.so zu sagen als Entschädigung für ihren eigenen Missbrauch.Ich persönlich finde das sehr unterentwickelt und Kindisch.

Das war zu meiner Zeit schon so. Da haben die dann immer gesagt: Lehrjahre sind keine Herrenjahre. Aber einige Jahrzehnte später sieht man die Sache schon gelassener. Mit den "Schlimmen" von früher kommt man nach ein paar Jahren ganz gut aus. Ich glaub, das ist nur Ansichtssache. Ich sag das aus erfahrung. Man fühlt sich als "Stift" schon immer ein wenig schikaniert - aber das legt sich, wie gesagt.

Was möchtest Du wissen?