Warum werden Autobahn(brücken) eigentlich nicht für Fußgänger unzugänglich gemacht?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Diese Brücken sind doch sogar teilweise ausdrücklich als reine Fußgängerbrücken gebaut, oder zumindest meist in weitem Umkreis die einzige Möglichkeit für Fußgänger, die Autobahn zu überqueren.

Wegen ein paar Idioten Millionen von Fußgängern zu bestrafen, indem sie kilometerlange Umwege laufen müssen oder gar nicht mehr über die Autobahn kommen, wäre doch wohl etwas über das Ziel hinaus geschossen.

Außerdem: wie soll das technisch gehen? Wenn man mit dem Auto oder Fahrrad über die Brücke fahren kann, dann kommt man auch zu Fuß drüber - oder man kann zumindest mit dem Auto drauf fahren und dann aussteigen und Steine schmeißen.

Um das zu verhindern, müsste man alle Brücken über die Autobahn abreißen - und damit wäre auch kein einziges Autobahnkreuz mehr möglich ...

Weil das oft ganz normale Straßen mit Gehwegen sind. Irgendwo muss man ja laufen können.

Dann müssten aber auch alle Straßen, von denen man auf Autobahnen sehen kann, unzugänglich gemacht werden, was eigentlich unmöglich ist. 

Laserpointer etc. müssten verboten werden,... 

Das ist nicht umsetzbar und ich glaub nicht, dass das etwas bringen würde. 

Es kann eben nicht alles verhindert werden.

Die meisten Wege, die über Autobahnen führen sind Feldwege. Da wird es schwierig, die für Fußgänger zu verschließen und für Traktoren etc. offen zu halten.

Man könnte Hohe Zäune anbauen oder die Brücke an der unterseite soweit zu verbreitern, das ein werfen auf die Fahrbahn unmölich ist. Oder man baut Tunnel.

LG ErdeUndWind

Weil die Fußgänger auch von A nach B kommen müssen und zwischen vielen Orten/Dörfern ist eine Autobahn somit gibt es Autobahnbrücken

Stählerne seitliche Schutznetze anzubringen, wäre sicher sinnvoller. Doch scheut man hier wahrscheinlich die Kosten.....

Wie sollen Fußgänger sonst die Autobahn überqueren? Die Anlage von Unterführungen ist nicht überall sinnvoll.

Weil man dann nicht mehr drüberlaufen kann. Sonst hätte man sie nicht gebaut. Ich hätte einen besseren Vorschlag, der preiswert ist und sinnvoll: An den Enden jeder Autobahnbrücke eine Kamera, die per Funk ihre Bilder an eine Zentrale sendet.

Wenn 36 Stunden Videospeicher voll sind, wird das was zuviel ist, hinten runterfallen. Sollte in den 36 Stunden etwas passiert sein, hat man wengstens ein Video.

Das stelle ich mir gerade lustig vor. Eine Autobahnbrücke, die Fußgängersicher ist. Kein Fußgänger kann mehr auf die Brücke gelangen.

Die sieht dann so aus, dass die Zufahrtswege an einer irre hohen, glatten Mauer enden, weil wo ein Fahrzeug durchkommt, kommt auch ein Fußgänger durch.

Es stellt sich dann natürlich die Frage, wenn nichts mehr auf eine Brücke draufkommt, ei wofür könnte man dann eine Brücke noch brauchen?

Also keine Brücken mehr. Wenn man über die Autobahn muss, Pech gehabt, bleib halt zu Hause und gut ist.

Du wirst also bemerken, die Idee ist nicht so der Hit.

die Leute laufen einfach auf dem Standstreifen bzw über die Fahrbahn dadurch kann man sie nicht aufhalten 

Weil die Fußgänger sonst über die Autobahn laufen müßten.

Was möchtest Du wissen?