Warum werden an manchen Schulen ausgestorbene Sprachen unterrichtet?

10 Antworten

Von Experte spanferkel14 bestätigt

Aus diesen Kulturen ist unsere heutige Kultur zu einem großen Teil hervorgegangen. Übrigens wissen wir das meiste über unsere anderen Vorfahren, die Germanen, auch von römischen Autoren. Wenn man sich darauf einlässt, hilft es, unsere Geistesgeschichte und damit unsere Identität zu verstehen.
Ich habe Latein geliebt und nach der Schule dann nebenher, ohne Sprachkurs, drei romanische Sprachen gelernt, die mir heute "Brot und Butter" bringen. Auch Englisch besteht zum großen Teil aus Wörtern, die aus romanischen Wurzeln stammen (erst kamen die Römer mit Latein, dann Wilhelm der Eroberer mit Französisch), und in der Renaissance kamen noch viele Wörter aus dem Griechischen dazu. Ich kann ohne Mühe medizinische Texte verstehen und übersetzen, weil mir Latein und Griechisch vertraut sind. Die "Geheimsprachen" der Gelehrten und Möchtegern-Gelehrten ist für mich kein Hindernis.

"Wer Latein kann, hat mehr vom Leben!"

Woher ich das weiß:Beruf – Sprachdienstleister
 - (Schule, Ausbildung und Studium, Sprache)

Hört sich alles sehr interessant an! Vielleicht sollte ich mir die Sprache mal genauer anschauen.

3

Latein wird gelehrt, weil viele Sprachen auf Latein aufbauen. Außerdem braucht man ein Teil von Latein auch in manchen Studiengängen.

Latein braucht man z.B. sehr in der Medizin. Nicht nur Ärzte, sondern auch Physiotherapeuten etc. brauchen darin Fachkenntnisse.

Latein ist nicht ausgestorben, es lebt weiter als romanische Sprachen und in andere Sprachen.

Es hat unsere Kultur geprägt, und mit Latein kann man nicht nur altertümliche Autoren, sondern auch andere aus Mittelalter und auch in Neuzeit (auch aus dieser Zeit weniger) lesen.

Man könnte auch Mandarin Chinesisch, Arabisch und andere Sprachen wählbar machen, aber ich würde Latein nicht ausnehmen. Es wird einmal Arabisch eingeleitet. Das ist sicher.

Altgriechisch benötigt man z. B. im Theologiestudium, und um die Urtexte der Bibel lesen zu können. Das ist schon sehr interessant und würde mich auch interessieren.

Sog. Tote Sprachen zu lernen und solche wie Chinesisch liegt eine unterschiedliche Motivation zugrunde. Es geht nicht immer darum, sich mit anderen Menschen verständigen zu können.

Was möchtest Du wissen?