Warum werden 6Jährige in einen Film ab 12 gelassen(Mit Eltern) aber 5Jährige in einen FIlm ab 6 nich

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Dame an der Kasse hat völlig richtig gehandelt, denn wer in welchen Alter in welchen Film darf ist klar durch das Jugendschutzgesetz geregelt. Wenn sie wissentlich dagegen verstösst, macht sie sich strafbar. Alle Altersfreigaben sind laut Jugendschutzgesetz bindend. Die einzige Ausnahme bildet in der Tat die FSK 12 Altersfreigabe.

Das Kinder ab 6 in Begleitung ihrer Eltern in Filme ab 12 dürfen, gibt es seit dem 3. Harry Potter Film. Die ersten beiden Filme waren ab 6 freigegeben und viele Eltern haben sich bei der FSK darüber beschwert, dass sich ihre Kinder sehr in dem Film gefürchtet haben.

Da es bei einigen Filmen oft auf der Kippe steht, ob sie ab 6 oder 12 freigegeben werden, hat man sich für die Möglichkeit entschieden, dass man Filme dann ab 12 freigibt und die Kinder den Film dann in Begleitung ihrer Eltern den Film ab 6 Jahren sehen können. Denn ein Film der zu heftig für einen 6 jährigen ist, kann von einem 10 jährige evtl. durchaus verkraftet werden.

Damit ihr bei eurem nächsten Kinobesuch nicht wieder auf die Nase fallt, häng ich dir nochmal eine Übersicht an, was Kinder in welchem Alter im Kino dürfen. http://www.beluga-kino.de/cp/fsk.html

Vielleicht lassen die Kinos erst Personen ab 6 Jahren rein weil sie denken, die Kleinkinder würden die ganze Zeit herumschreien und den Kinogenuss stören..

Das ist zwar unlogisch. Aber der Gesetzgeber hat das so festgelegt und dort kann man als Privatperson nichts ändern

Find ich auch unlogisch wenn es so ist wie du es geschildert hast.Ich habe so etwas aber noch nie erlebt,ist wahrscheinlich eine Ausnahme!Hättest einfach sagen müssen dass dein Kind 6 ist,denen ist das egal,Hauptsache sie verkaufen Karten!

Ich wollte dann noch zu einer anderen Kasse gehen, die Frau an der kasse bekam dann einen ,,Anruf" von der bei der wir vorhin waren und sagte dass sie 5 ist. Wir haben dann auch versucht zu sagen dass sie 6 ist aber neiiiinnn:,,Ich mache mich damit strafbar! Bei Filmen ab 12 ist das eine Ausnahme....!"

0

Das ist endeutig unlogisch, ja, aber auch eine Ausnahme! Sag in Zukunft einfach immer, dass sie 6 ist, kümmert die eh nicht. Bei unserem Kino bin ich mal mit 14 in einen Film ab 16 reingekommen, ohne Begleitung eines Erwachsenen. Aber mit 5 nicht in einen Film ab 6 dürfen?? FSK erlaubt das, mit elterlicher Begleitung!

Ich wollte dann noch zu einer anderen Kasse gehen, die Frau an der kasse bekam dann einen ,,Anruf" von der bei der wir vorhin waren und sagte dass sie 5 ist. Wir haben dann auch versucht zu sagen dass sie 6 ist aber neiiiinnn:,,Ich mache mich damit strafbar! Bei Filmen ab 12 ist das eine Ausnahme....!"

0

Auch mit Eltern darf man mit6 nicht in einen Film ab 12.

doch! natürlich, les das FSK Gesetz!

0
@carooo777

Man darf mit 6 Jahren in einen Film ab 12 Jahren. Das würde vom Gesetzgeber so gemacht.

0

die sind einfach dumm und haben keine ahnung... außerdem was soll an kung fu panda so schlimms sei, das er erst ab 6 ist?? -.-

Die sind weder dumm gewesen, noch hatten sie keine Ahnung. Die Dame an der Kasse hat sich nur an das deutsche Jugendschutzgesetz gehalten. Wenn sie jemanden in einen Film lässt, der nicht für sein Alter freigegeben ist, macht sie sich strafbar. Im Wiederholungsfall können da Geldstrafen bis 50.000€ fällig werden.

0

Was möchtest Du wissen?