Warum werde ich ständig von alten Menschen angelabert?

...komplette Frage anzeigen

21 Antworten

Sicher haben wir Alten Besseres zu tun als mit jungen Schnöseln versuchen ins Gespräch zu kommen. Dass das so ist, kannst du zum Beispiel daraus ersehen, dass du schon bei drei Vorfällen in einem Monat von "ständig" sprichst.

Wer mit Lebenserfahrung hat denn Lust, mit einem pauschalierenden salatessenden und schorleschlabbernden 22-Jährigen zu sprechen? Sicher nur wenige.

Es ist leicht möglich, dass du für diese älteren Herrschaften der einzige mögliche Kommunikationspartner an diesem Tag warst.

Das ist manchmal so, wenn der Partner/die Freunde verstorben sind und die Kinder und Enkel paar hundert km weit entfernt wohnen/arbeiten.

Und du hast bei ihnen eben den Eindruck erweckt, dass sie eventuell ihr Kommunikations-Soll für diesen Tag bei dir abarbeiten könnten - schade, dass es nicht geklappt hat....

Deinen Reaktionen hier entnehme ich ein recht asoziales Verhalten.

Erstaunlich, dass die Menschen in Deiner Umgebung das nicht wahrnehmen und scheint's immer noch bereit sind mit Dir zu kommunizieren.

RollercoasterXA 06.08.2017, 13:10

Liegt wahrscheinlich an meinem Knabenhaften aussehen. Ich meinte das ja nicht böse, nur habe ich eine sozialphobie und smalltalk und so fällt mir unglaublich schwer und ich erzähle nur ungern was über mich. Deswegen stört es mich halt unglaublich 

1
Fanisariamo 06.08.2017, 13:44
@RollercoasterXA

Ich habe auch eine soziale Phobie und verstehe deinen Ärger. “Es“ passiert nicht nur dir. Leute die wildfremde Menschen anquatschen sind entweder sehr extrovertiert oder sehr einsam. Anfangs habe ich deren halbe Lebensgeschichte angehört....mittlerweile wehre ich mich und sage beispielsweise höflich, dass ich gerne mein Sandwich in Ruhe fertig essen möchte, oder gerade nicht aufgelegt sei für einen Schwatz und sie mich doch bitte in Ruhe lassen sollen etc.

1

Deine Reaktion scheint mir typisch für viele deiner  Generation zu sein.

Es wird ja nicht mehr geredet sondern nur noch geschrieben.

Eine vernünftiges Gespräch ist dann sicher nicht mehr möglich, weil ihr nicht mehr wisst, das der Mund nicht nur zum Essen da ist.

Was du anscheinend vergisst; auch du wirst all 24 Stunden einen Tag älter. Das sind für ein Jahr nur 365 Tag das x ca 60 Jahre und auch du bist uralt und reagierst als die Jugend dann ist.

ein wenig Empathie für "alte" Leute (für Dich wohl die Ü-30ger) würde Dir gut zu Gesicht stehen. Vielleicht wirst Du ja auch mal älter als 30 und wenn dann die jüngeren so von Dir denken wie Du von den "alten Säcken" ist es für Bedauern über Deine jetzige Einstellung zu spät.

Einfach mal nachdenken, auch wenns schwerfällt! 

das wirst du verstehen, wenn du selbst in Senioren alter bist. vielleicht fühlen sich einsam und suchen nur ein kleines Gespräch.

Das, was du hier schilderst, ist etwas durchaus "Normales" und kann beim besten Willen nicht als "Ständiges Angelabertwerden" eingestuft werden.

Ich denke mir, im Hinblick auf eine deiner anderen Fragen, dass du besonders "krass" auf kommunikative Personen, welche dich ansprechen reagierst, und würde dir raten, dass du daran - zu deinem eigenen Nutzen - noch arbeiten sollst.

Und ... diese Menschen haben es mit Sicherheit nicht auf dich "abgesehen", die sind einfach NUR kommunikativ und freundlich, und das (finde ich) ist doch gut so. Niemand von uns ist eine einsame Insel sondern Teil einer großen Gemeinschaft in welcher ohnehin viel zu wenig völlig harmlose zwischenmenschliche Kontakte geknüpft werden.

Rentner unter sich sind eben gesprächig und vielleicht haben sie dich als gleichwertig eingeschätzt.

das ist wohl kein zufall. das leben gibt dir gute chancen deine sozialphobie runterzuschrauben und kommunikation zu etwas leichtem und natürlichen zu machen.

Sei doch froh über solche Menschen. Das sind fröhliche und nette Menschen. Es sollte viel mehr davon geben. Du kannst auchhöflich sagen, dass du gerne nicht gestört werden willst.

Frooopy 06.08.2017, 13:12

Finde ich sehr gut wenn man so denkt und diese Einstellung hat.

2

Die meinen es ja nicht böse. Du musst es positiv sehen. In den Augen der anderen bist du eben ein sympathisch und vertrauenswürdig wirkender junger Mann. Freue dich darüber, auch wenn es manchmal nervt, es gibt echt schlimmeres.

Es tut mir leid aber deine Worte wirken auf mich wie eine Troll-Frage.
Nur du selbst weißt, ob es eine ist.
Aber wenn es eine ist, leidest du an einem Aufmerksamkeitsdefizit.

Wenn es keine Troll-Frage ist, gehörst du zu der Gruppe Jugendlicher, die das Image von Jugendlichen auf arrogante Weise in den Schmutz ziehen und älteren Menschen respektlos gegenübertreten.

Also man kann es drehen, wie man will.
Du kommst damit hier nicht gut rüber.

LG Lazarius

Ältere Menschen sind oft einsam. Und du scheinst nett zu wirken, also sucht man sich ein wenig Unterhaltung.

Nimm's mit Humor, auch du wirst einmal älter....

Besser als ständig von Kerlen angelabert zu werden die hinter deinem Körper her sind oder?

Diese Menschen sind eben kontaktfreudig, Du eventuell ein sympatisch ausschauender junger Mann? Nehms doch als Kompliment.

Wenn Du nicht angeschnackt werden willst, dann kauf Dir ein T-shirt wo das draufsteht oder so. Dann hast Du keine "Probleme" mehr.

vielleicht sieht du auch so alt aus!

na, Roller, 

wenn Du eine Sozialphobie hast, ist das angeschnackt werden doch die beste Therapie und Du ersparst Dir den Psychologen. Oder pflegst Du Deine Phobie und bist auch noch stolz drauf?

gym8girl 06.08.2017, 13:44

Die Person ist so nervig das ist schon mindestens die dritte frage

2

Wirkst sicher anziehend auf Ältere. Ist doch egal.

Das ist glaub ich normal für ältere Leute. 

Wenn du selbst einmal alt bist, dann wirst du das verstehen.

Was möchtest Du wissen?