Warum werde ich so schnell unsicher im Straßenverkehr? Hilfe?

5 Antworten

Vielleicht fährst du nicht oft also das könnte gut daran liegen ich habe meinen Führerschein jetzt auch seit 1 1/2 Jahren und bin schon ca 25.000 km gefahren das ist recht viel auf so eine Zahl kommt man auch nicht wenn man nur das Fährt was man fahren muss aber ich liebe es und fahre gerne weil ich es wunderschön finde. 

Aber am Anfang war ich auch ziemlich unsicher in den Fahrstunden und die ersten paar male beim allein Fahren aber mittlerweile hab ich gar kein Problem mehr damit. 

Irgendwann ist man so sicher das man einfach weiß wann was richtig und was falsch ist und wenn mir jemand die Lichthupe gibt weil ich zb. an einer Ampel nicht merke das Grün wird (was selten vorkommt) dann stört mich das nicht aber wenn ich merke das jemand mich nervt aus irgendeinem Bescheuerten Grund dann bekomme ich auch richtig und Wut und Hupe dann extrem aber auch ich habe schonmal die Lichthupe betätigt bei jemandem der auf der Autobahn einfach vor mir die Spur wechselte nach Links. 

Jedenfalls solltest du dir das nicht so zu Herzen nehmen im Verkehr  wird hier extrem viel gehupt aber das ist meist nichts schlimmes viele regen sich auch über unwichtiges auf. 

Aber das mit der Wut die ich manchmal bekomme ist auch nicht gut xD nur manchmal ist es irgendwie so aber am besten wärs denke ich wenn du einfach häufiger Fährst dann wirst du einfach sicherer und hast nicht das Gefühl das die anderen sich besser auskennen würden als du. 

Ja das ist wirklich normal, ich kenne das auch :D aber selbst wenn du Fehler machst, jeder macht mal Fehler, selbst wenn man lange aus der Probezeit raus ist. Ich bin jetzt geblitzt worden und bin auch noch in der Probezeit bis Juli..ich hab mich so erschrocken..also mach dir nicht so viele Gedanken, um so mehr du in Gedanken bist, desto höher ist dann auch die Gefahr dass mal was passierr.. :)

Wenn du geblitzt wurdest, dann verlängert sich deine Probezeit um 2 Jahre.

0

Mach einfach ein Sicherheitstraining, da kannst du das alles viel besser und nachhaltiger ergründen als auf diesem Portal.

Schwuler Flirt mit dem türkischen Paketboten...?

In dem Büro, wo ich arbeite, wird seit längerem das Büromaterial online bestellt und dann von einem Paketboten geliefert. Meist nehme ich die Ware an. Ich finde den Paketboten echt süß und habe mich bisher einfach darüber gefreut, wenn ich ihm die Sachen abnehmen konnte.Letzte Woche gab ich ihm dann seinen Scanner zurück, nachdem ich darauf unterschrieben hatte und schaute ihm dabei in die Augen. Wir beide sahen uns länger und intensiver als üblich an und ich bin mir im Nachhinein ziemlich sicher, dass das kein Zufall war. Als am nächsten Tag noch eine Lieferung kam, dauerte es etwas, bis er unser Päckchen aus dem Transportraum herausgesucht hatte (er ist sonst immer sehr schnell). Als er wieder weg war, sah ich dass auf dem Adressetikett ein Name mit der Hand geschrieben war. Über google erfuhr ich, dass es ein türkischer Vorname war. Das hat mich dann SEHR beschäftigt. Natürlich gibt es viele Möglichkeiten, warum der Name da drauf stand. Ich habe mich dann dafür entschieden, dass er mir damit was signalisieren wollte. Es verging ein Wochenende mit viel Grübelei. Als er danach wieder vor unserer Tür hielt und einer Firma im Nachbarhaus was lieferte, warf ich ihm einen Zettel mit meiner Teleonnummer auf seinen Fahrersitz mit dem Text, er solle sich mal melden, wenn er mag. Als er wieder im Auto saß, dauerte es erst etwas, bis dann plötzlich mein Handy klingelte, weil er mich anrief. Dass er sich so prompt melden würde, hatte ich nicht erwartet. Daher war ich völlig durcheinander, ging aber ran. Er fragte, warum er mich anrufen sollte. Ich stammelte irgendwas von, ob wir mal einen Kaffee zusammen trinken wollten... Er fragte immer nur "Warum?" und ich hatte plötzlich nicht den Mut, die Wahrheit zu sagen. Also beendete ich das Gespräch damit, dass ich ihm sagte, dass das ganze wohl ein Missverständnis war und ich da was falsch verstanden habe. Er legte auf und fuhr davon. Gemeldet hat er sich danach nicht nochmal. Immerhin weiß ich durch das Telefonat, dass er so heißt, wie es auf dem Adressetikett handschriftlich stand. Ich bin mir nun aber unsicher, wie ich mich verhalten soll, wenn er uns die nächste Lieferung bringt. Ich weiß, dass es unter den Türken hier in Deutschland nicht so einfach ist mit dem Thema Schwulsein. Möglicherweise habe ich ihn überrumpelt. Oder hätte ich einfach gerade heraus sagen sollen, dass ich ihn attraktiv finde? Oder habe ich alles, was von ihm kam, falsch verstanden? Hat einer von Euch Erfahrungen mit sowas? Oder liest das hier vielleicht ein Schwuler mit türkischen Wurzeln, der mir einen Tipp geben kann, was ich vielleicht falsch gemacht habe oder wie ich mich am besten verhalten sollte? Würde mich echt freuen, weil ich mehr darüber wissen und es besser verstehen möchte.Danke und Grüße vom Theo

...zur Frage

Betrunken Fahrrad fahren erlaubt?

Darf ich betrunken Fahrrad fahren? Ich nehme an man nimmt am Straßenverkehr teil und somit wäre es ja nicht erlaubt oder ?

...zur Frage

Unsicherheit beim Fahren mit dem Motorrad im Straßenverkehr

Hallo, Ich lerne Motorradfahren und habe schon einige Fahrstunden gemacht; fahre schon lange und sicher Auto. Sobald ich auf der Straße vor meinem Fahrlehrer fahre,werde ich unsicher und mache Fehler im Straßenverkehr,die ich mit dem Auto nicht machen würde. Ich bin unsicher und momentan ziemlich deprimiert,ob ich den Motorradschein machen kann...

...zur Frage

Was tun, wenn man beim Praktikum wie Dreck behandelt wird?

Guten Tag, Heute startete ich mein von der Schule vorgesehenes Wirtschaftspraktikum. Jedoch war der gesamte Tag wie die Hölle für mich... Nun erkläre ich mal, weshalb ich so empfinde: Nun alles begann damit, dass ich einen nach total Rauch stinkenden Raum gebracht wurde. Wichtig ist vielleicht zu erwähnen, dass ich ein 16 Jähriger Nichtraucher bin, dem bei einem solchen Geruch schnell schlecht werden kann. Nach etwa 10 Minuten wurde ich von einem sowas von unsympathischen Mann in sein Auto gelotst. Vom Betrieb aus fuhren wir auf eine Baustelle, da der Betrieb dort Fliesen für Tarassen verlegt hat. Das Auto war ein VW ohne Airbags und wirkte so unsicher wie ein chinesisches Auto und war eine absolute Schrottkarre. Passend dazu hielt der unsympathische Fahre sich an keine Vorschriften der Straßenverkehrsordnung. So überholte auf einer Autobahn rechts, hielt so gut wie keinen Sicherheitsabstand ein und fuhr an Orten, wo man 100 fahren durfte 140 oder innerorts 80 km/h. Ich kann euch versichern, ich habe mich noch nie in einem Auto so unsicher gefühlt. Dazu kommt, dass der Mann beim Fahren aufs Handy geschaut hat und geraucht hat. Ich musste somit ungewollt passiv rauchen. Angekommen auf der Baustelle bekam ich extrem unpräzise Arbeitsaufträge. Zum Beispiel "Grab da mal nen Loch." Der Mann hat mich daraufhin bei kleinsten Fehlern extrem angeschnauzt und redete permanent im Imperativ ohne höfliche Formulierungen. Insgesamt hat er sehr wenig mit mir geredet und wenn waren es Befehle oder er schnauzte mich an, weil ich kleine Fehler machte. Insgesamt musste ich auch sehr schwere Sachen schleppen, wie beispielsweise 25 kg Zementsäcke oder schwere Steinfliesen. Und ich muss ehrlich sagen, dass mein Rücken beim anheben bereits leicht schmerzte. Dazu kommt, dass ich von 6:30 bis 16:00 arbeiten musste. Ich hatte wenns hoch kommt maximal eine halbe Stunde Pause. Und ich halte 9 Stunden Arbeit für maßlos übertrieben. Aber warum habe ich nichts gesagt oder mich beschwert? Der Mann war mir sowas von unsympathisch, er war arrogant und wirklich nur am meckern. Ich wollte nichts sagen, damit er nicht noch unfreundlicher zu mir wird.. Was würdet ihr an meiner Stelle machen? Ich kann euch gleich sagen, dass ich nicht mit dem Mann reden werde, auf Grund der bereits genannten Gründe. Ehrlich gesagt würde ich am liebsten gleich das Praktikum abbrechen, jedoch brauche ich dieses für mein Abitur. Kann mir da irgendjemand etwas raten? Hat vielleicht sogar schonmal ähnliche Erfahrungen gemacht? Ich bedanke mich für jede Hilfe!

Liebe Grüße

...zur Frage

Wie schnell auf Parkplätzen ....

Wie schnell darf man auf Parkplätzen fahren auf wieviel muss man abbremesen wenn man nach rechts abbiegen will

...zur Frage

normale ampel rot, rechtsabbieger grün

moin, es gibt ne ampel bei uns und genau neben der ampel ( an der normalen ampel ) ist noch eine ampel mit nem rechtsabbiegerpfeil. wenn ich rechts abbiegen will und der rechtsabbiegerpfeil rot aber die normale ampel grün ist darf ich fahren, muss aber auf andere verkehsteilnehmer achten. jetzt gibt es aber die situation, dass die normale ampel rot inst und der rechtsabbiegerpfeil grün. da darf ich auf jeden fall fahren, oder ? und muss ich da auch auf die anderen verkehsteilnehmer achten, oder habe ich da zu 100% vorfahrt ? eigentlich ist das ja bei einer ample mit rechtspfeil so, aber die rote ampel verwirrt mich.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?