Warum werde ich so behandelt , ich habe doch nichts getan? :O

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du hast dich leider selbst ins Abseits gestellt. Deine Mitschüler haben ja gefragt, ob du mit ihnen feiern willst und du hast abgelehnt. Dann fragen die nach einer Zeit nicht mehr. Da du ihnen nicht erzählst, was du gerne machst, können sie auch nicht darüber mit dir sprechen. Sie kennen dich kaum, wissen, dass du ihre Interessen nicht teilst und haben den eindruck, du bist an ihnen nicht interessiert. Was die beiden russischen Mitschüler angeht, so hat das bei den beiden eben gut gepasst, die gleiche Herkunft, dich gleichen Interessen. Das bedeutet nicht, dass sie dich nicht mögen, aber sie unterhalten sich noch lieber untereinander. Kopf hoch, du hast ja Freunde und Kumpels außerhalb der Schule.

Hallo,

ich kann dich sehr gut verstehen, da es mir sehr ähnlich geht. Ich werde zwar nicht gemobbt oder so, aber alle in meiner Klasse haben nur Party im Kopf. Ich sitze lieber zu Hause und rechne irgendwelche Matheaufgaben, anstatt feiern zu gehen. So kommt es sehr oft vor, dass auf Partys die gesamte Klasse eingeladen wird - außer ich.

Die Situation mit dem "guten Morgen" ist bei mir ganz ähnlich. Ich komme mit einem Mädchen gut klar, aber wir sind keine Freunde. Meine Freunde gehen in andere Klassen. Wenn ich dann die beiden nicht finde, setze ich mich halt zu meiner Klasse. Allerdings werde ich komplett ignoriert...

Denen ist egal, ob du was getan hast oder nicht. Du gehst nicht gern feiern, damit bist du schon "anders" und für deine Klassenkameraden untínteressant. Ist bei mir genau das gleiche. Ich hasse Partys auch, und schon schwindet das Interesse - mal abgesehen davon, dass ich durch mein Faible für Mathe eh schon anders bin. Ich entspreche nicht meiner Altersgruppe, weshalb ich ausgeschlossen werde.

Ich habe inzwischen gelernt, damit umzugehen. Wenn das seit fünf Jahren so ist, dann ist das schon normal und so. Ich habe darüber mal mit meiner Klassenlehrerin geredet und sie versucht mir zu helfen. Mit der Klasse reden bringt nichts, weil das vermutlich nicht viel verändern würde. Versuch, einfach drüber zu stehen und suche dir Freunde in anderen Klassenstufen, ich bin in der zehnten Klasse und habe eine Freundin in der siebten Klasse und eine in der 11. Klasse :)

Viel Erfolg! :))

LG ShD

Unterm Strich hast du selber Schuld in Hinblick auf die Situation. Du musst dich aktiv in das Geschehen einbringen und nicht immer passiv entgegnen. Auch wenn dich bestimmte Themen nicht interessieren oder die du selber nicht kennst, solltest du dich interessiert mit einbringen.

Du musst dir das immer im umgekehrten Fall vorstellen. Frag dich einfach, was du von einer anderen Person erwarten würdest.

Wenn Du dich durch passivität entfernst, mußt Du idch nicht wundern. Auch bei Dingen, über die man nicht so viel weiß, kann man sich durch Fragen aktiv beteiligen.

Weil du doch gar nix mit denen machst. Du hast nicht die selben interessen wie doe und deshalb bist du für die langweilig.

Schäm dich nicht dss du zockst das machen viele Mädchen.

Hör auf dein Inneres und sei mal spontan.

Was möchtest Du wissen?