Warum werde ich nur nachts von Schmerzen geplagt?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kenne die Krankheit und leide... nein... Ich LEBE seit gut einem Jahr damit. Ich bilde mir ein ich würde ersticken, mein Herz würde aussetzen, mein kreislauf würde versagen oder andere Dinge. Auch ich habe schon viele Nächtliche Krankenhaus besuche hinter mir denn es tritt meistens dann auf wenn du viel zu viel Zeit hast nachzudenken also Nachts....

Ich rate dir wie die anderen: Such dir einen Terapeuthen! Ich habe einen seit einigen Monaten und er hilft mir sehr. Er hat mir erklärt was genau in mir vorgeht und woher das kommt. Sicher hab auch ich noch starke "Attacken" ABER ich weiß sie zu besiegen. In erster Linie wird es mit Medikamenten so weit unterdrückt das du selbst einen Weg finden kannst über diese "Panikattacken" hinwegzukommen. Dann, nach einiger Zeit geht es auch ohne Medikamente, nur der Wille muss da sein. Es ist nicht leicht das weiß ich selber doch alleine, kommst du da nicht raus.

 

Gut jeder 20. mensch leidet unter solchen Attacken, du bist also nicht alleine. Doch eine Psychatrische Hilfe ist notwendig und vor allem, es hilft =)) Glaub mir =)) Ich war auch mistrauischt ^^

Vielen lieben, lieben Dank für Deine aufschlussreiche Antwort! Bin noch auf Therapeutensuche, weiss aber nicht obs da jemanden gibt, der sich mit Hypochondrie auskennt....

0
@futureworld

Ich weiß ja nicht wo du wohnst. Ich gehe zu Doktor Khazaeli der hat seine Praxis ins Querfurt. ^^ Ich hoffe das sagt dir was. Aber eigentlich lernt das jeder Therapeut und sollte sich damit auskennen denn solche Fälle sind die häufigsten die bei ihnen sind. Meinte mein Terapeut zu mir =) Das hatte mir auch schon geholfen, wenigstens schon einmal zu wissen das ich damit nicht alleine bin =)

0

Mist jetzt hab ich aber um den heißen Brei geredet xD Was ich damit sagen will: Wenn du Tags keine Schmerzen hast, hast du Nachts auch keine. Menschen können sich Schmerzen und sogar Krankheiten einreden Und das ist ganz einfach nur die Hypochondrie) Und das ist das was ich oben meinte. ^^ Bin grad etwas durcheinander gekommen ich hoffe man versteht trotzdem was ich damit meine. ^^" Wenn nicht, sorry Leute

0
@ShinyStaraptor

So unglaublich es klingen mag, aber nachts habe ich wirklich Schmerzen!!! Das ist defititiv KEINE Einbildung (sonst hätte ich ja theoretisch keine Schmerzen). Meine Güte, wenn ich wieder an Krankenhäuser denke, gerate ich in Panik. Ich will niiiemals auf ner Intensivstation enden

0
@futureworld

^^" Am besten du suchst dir wirklich erst mal einen Therapeuten für deine Hypochondrie, das geht erst mal vor. Du kannst dich ja erkundigen im Internet oder so um heraus zu finden welcher wirklich gut ist. =)

Wo hast du denn dann Schmerzen futureworld? *lf*

0

Der ungestörte Schlaf ist äusserst wichtig für Gesundheit und Regeneration des Körpers.

Wenn dein Schlaf regelmässig durxh Schmerzattacken gestört ist - ist deine Gesundheit gefährdet.

Deshalb ist es wichtig, die Ursache der nächtlichen Schmerzen zu ermitteln.

Sprich vertrauensvoll mit deinem Hausarzt über das Problem.

Evtl. ist ein "Schlaflabor" zur Klärung erforderlich.

Alles Gute!

Wenn dir mal der Kopf, dann der Bauch und ein andermal der Fuß weh tut, suche dir einen guten Therapeuten; Ist der Schmerz jedoch immer in der selben Ecke, dann versuche mal ob eine Lageveränderung etwas bringt. So kenne ich jemand, der wenn auf der rechten Seite liegt, Rückenschmerzen bekommt.

Hast du schon mal versucht, dich tagsüber (z.B. am Sonntag) ins selbe Bett und in der gleichen Position hinzulegen. Sind dann die Schmerzen auch da? Wenn nicht, lege dich einfach am späten Nachmittag mal hin und steh, wenn du dann Nachts wach wirst auf und versuche es ein paar Stunden später erneut.

Ich hoffe ich konnte dir helfen. LG

 

Ja, konntest Du, auch Deine Antwort war hilfreich. Dank Dir.

0

Ich leide unter Hypochondrie?

Hallo,

also ich weiß wirklich nicht mehr weiter.. Seit meine Mutter an Lungenkrebs erkrankt und vor 1 Jahr verstorben ist, leide ich unter Hypochondrie. Es beeinflusst mein Leben so sehr. Ich habe keine Kraft mehr. Bei irgendeiner kleinen beschwerde denke ich sofort, dass es Krebs ist. Letztens war ich erkältet und hatte Rückenschmerzen und ich dachte ich habe Lungenkrebs, es war aber nur eine Verkrampfung bedingt duech Hustenanfälle. Ich entdecke immer wieder neue, bzw. so kommt es mir vor, Muttermale und denke dann immer, dass es sich um Hautkrebs handelt. Ich habe durch meine Eekältung noch leicht geschwollene Lymphknoten am Hals und ich denke wieder, es ist Krebs!

Es schränkt mich in meinem Leben so sehr ein, dass ich keine Lebensfreude mehr habe.

Ich bin ca. alle 2 Wochen in der Notfallabteilung des ärztlichen Bereitschaftsdienstes. Sobald ich höre, es ist alles ok Sie sind Gesund bin ich zu nächst beruhigt. Doch seit kurzem habe ich auch noch angefangen an den Ärzten zu zweifeln und rede mir ein; was wenn er keine Ahnung hat und es doch Krebs ist?

Ich habe absolut aber absolut keine Angst vor irgendwelchen anderen Krankheiten, wie Schlaganfall, Herzinfarkt, Diabetes etc... nur vor Krebs aber so krankhaft!

Ich bin unter anderem aus diesem Grund auch in Therapeutischer behandlung aber die hat erst vor kurzem begonnen und ich will heute nicht wieder zum Arzt rennen sondern ich hoffe, dass ich irgendwie beruhigt werde, durch was auch immer.

Ich habe heute einen Mann mit dem Fahrrad vorbeifahren sehen, vermutlich mit der Tochter die hinten drauf saß und habe dieses Gerät gehört, welche Menschen ohne Kehlkopf benutzen. Mein Puls spring schlagartig auf das drei, vierfache. Dann hatte ich erstmal meine Energiereserven verbraucht und musste erstmal durchatmen.

Bin ich der einzige oder geht es sonst noch wem genauso?

Lg

...zur Frage

Wie viel % Scheibentönung?

Also, ich will die Scheiben meines Autos tönen lassen. Nun die Frage. Wie viel Prozent reichen aus, dass man von außen schwer Reingucken kann aber von innen tagsüber sowie nachts relativ viel sehen kann? Bange macht mir besonders die Nacht. Ich will nachts schon sehen können wohin ich fahre. Danke im Voraus

...zur Frage

Blasenetzündung + Blut?

Hallo, ich bin weiblich und 17.

Ich musste letzte Nacht eigentlich dringend auf Toilette, bin aber nicht gegangen und heute morgen hatte ich dann auch schon etwas Schmerzen im Bauch, weil ich so dringend musste.

Bim Harn lassen dann hatte ich am Ende, wenn man so gut wie fertig ist, starke Schmerzen im unterbauch/ unterleib. Danach war ich noch zwei mal auf Toilette und hatte wieder am Ende Schmerzen, nur habe ich zusätzlich beim abwischen ein Blutfleck auf dem Papier..

Meine Tage habe ich nicht, da ich die Pille nehme und sie erst vor ca 1.5 Wochen hatte. Außerdem ist das Blut heller und kommt denke aus der Harnröhre.

Ist das eine Blasenetzündung oder auch was noch schlimmeres ?

...zur Frage

Was tun, wenn meine Mutter meine Hypochondrie nicht ernst nimmt?

Hallo, Community. Mein Problem ist, dass meine Mutter meine Hypochondrie nicht ernst nimmt. Sie tut es immer als Spaß ab und sagt z.B. "Haha, du bist eben ein Hypochonder." Mein Vater interessiert sich überhaupt nicht dafür. Was kann ich tun, damit sie es ernst nimmt? Ich fühle mich total schlecht und kann nicht einmal von irgendwelchen Krankheiten lesen, da ich dann sofort in Panik gerate. Was kann ich bloß tun? So kann ich nicht weiterleben!

P.S. Ich bin 13 und weiblich, falls das relevant ist.

...zur Frage

Stechende Schmerzen unter der linken Brust?

Hallo ich habe seit heute Nacht schmerzen unter der linken brust und das atmen fällt mir etwas schwerer als sonst. diese Schmerzen gehen bis in die schulter bzw. den Oberarm. Im Liegen ist es sehr schlimm doch wenn ich sitze geht es einiger maßen. Zwar sind die Schmerzen nicht mehr so doll wie in der Nacht jedoch atme ich immer noch ziemlich schlecht im Gegensatz zu meiner normalen Atmung. Heute morgen habe ich meine Periode bekommen somit wollte ich nun fragen ob es eventuell damit zutun hat oder etwas anderes ist ( ist zum ersten mal passiert)

...zur Frage

Nacht Durchmachen kann nicht schlafen?

Ich bin gerade auf Jugendherberge und kann die ganze Zeit nicht schlafen weil ich an meine Eltern denke. Wenn ich mit ihnen schreibe ist alles okay auch tagsüber habe ich kein heimweh.sollte ich die erste Nacht durch machen ich bin zwar leicht müde kann aber kann nicht schlafen und die Betten sind ungemütlich. Die Klassenfahrt geht von Montag-freitag

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?