Warum werde ich nachmittags immer müde und brauche 2 std schlaf?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

dein körper verlangt schlaf, und es ist gut dem nachzugehen. meisstens hängt es an der verdaungsarbeit, je schwerer man isst desto mehr energie wird für die verdaung benötigt, in der regel ist es so wenn fleisch, mehl, und milchprodukte gegessen werden, dann braucht der organismuss ca. 60-70% der lebensenergie für die verdaung, bei rohkost zum beispiel werden lediglich 10-20% gebraucht, und somit hat man viel restenergie für andere tätigkeiten. eine weitere ursache kann der sauerstoffmangel sein, wenn viel zeit in geschlossene räume verbracht wird.

dem kann ich nur zustimmen, seit ich veganer bin, brauche ich kein mittagsschläfchen mehr und habe energie ohne ende

0

Gewohnheitssache. Versuchst du mal 2 Wochen deinen inneren Schweinehund zu überwinden, geht es auch ohne. Der Körper stellt sich schnell auf gewisse Gewohnheiten ein.

Ein freier Mensch darf schlafen wenn er müde ist.

Da gibt es viele Gründe / Ursachen. Hast du mal deine Schilddrüse auf Unterfunktion untersuchen lassen ?

kann sein das du eine krankheit hast.. ich weiß zwar nicht wie diese heißt aber das gibts wirklich.. das man lustlos ist und dann bisschen schlafen will.

Es ist die 'human faulnes', eine ansteckende, am Ende tödliche Krankheit.

0

Was möchtest Du wissen?