warum werde ich immer vera.... und ausgenutzt

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Lass sie stehn, pass auf deine Gesundheit auf, solche Menschen schaden deinem Wohlbefinden. Versuche schneller und besser zu erkennen, wer dir gut tut. Rede rechtzeitig und deutlich genug über deine Bedürfnisse, damit du rechtzeitig Bescheid weißt, wie dein Gegenüber gedenkt, damit umzugehen.Gute Besserung

Hey, lass sie hinter dir! 

Spreche aus Erfahrung, wurde oft genug verarscht. Ich habe mich so oft auf Leute eingelassen und mich immer wieder verliebt und ich bereue es nicht, ganz im Gegenteil, ich bin so froh, dass es mit denen nicht funktioniert hat und ich mittlerweile meinen (sogar ersten) Freund habe und meine Erfahrungen mit ihm sammeln kann! Glaub mir, wenn du irgendwann mit jemanden zusammen bist und du die Person anschauen kannst und genau weißt, es hat sich gelohnt bei allen abgeblitzt worden zu sein und jetzt mit ihr zusammen zu sein, ist dir alles egal, was bis jetzt passiert ist! 

Du hast sie überwältigt mit deiner "unverbindlichen" Hilfe, wie eine Lawine hast du sie überfahren. Im Gegenzug erwartest du von ihr zu viel Dankbarkeit. Weniger wäre ehr gewesen. Lockere Hilfe, aber dann ists gut, und auch nicht so viel und hundertprozentige Dankbarkeit erwarten.

Schliesslich machst du sie jetzt im Text nieder. Das ist deine Enttäuschung, die aus dir spricht, das bist nicht du.

Es scheint mir, du kennst nur weiss und schwarz, sie liebt mich oder sie hasst mich. Das Leben besteht aus den Zwischentönen.

Das mit dem "mir das Leben nehmen". Willst du deine Bekannten erpressen mit deiner manisch-depressiven Belastung? Nee, sorry, das geht so nicht.

Einen Freud, eine Freundin, kann man nicht an sich binden. Man muss auch loslassen können, d.h. Freiraum geben und die eigene Stimmung nicht 100%-ig von ihm/ihr abhängig machen. Du bist auch wer, hast deine Stärken, definiere dich dadurch und nicht durch lawinenhafte aufdringliche übermässige ungefragte Hilfe. 

Mit deinen absolut hohen Erwartungshaltungen machst du es deiner Umgebung schwer, dich einfach zu mögen. Es stösst sie sogar ab. Besser wäre, zu warten, ob jemand dich um Hilfe bittet. Und dann kannst du aktiv werden, aber bitte etwas unaufdringlicher, lockerer. So kann sich vielleicht eine längere Freundschaft mit Geben und Nehmen usw aufbauen. Mit Zwingen geht das nicht.

bannybuh 08.04.2015, 19:16

Was ich erwarte ist das sie mich nicht einfach in eine ecke stellt und was meine krankheit an geht du hast da 0 ahnung denn ich erpresse sie nicht damit wenn mach ich es einfach da brauch ich diese blöden beschuldigungen noch dazu aber merke schon war ne blöde idee hier um rat zu fragen keiner von euch erlebt diese situation hier gerade keiner hat eine ahnung wie ich mich wirklich fühle keiner von euch kann sich vorstell wie es ist immer getretten und verarscht zu werden

bin eigendlich ein netter und gutmütiger mensch aber dies gaben hätte der herr gott sich bei mir echt schenken können

thema geschlossen thx für antworten

1
Loris64 08.04.2015, 19:49
@bannybuh

das Thema ist nie geschlossen. das mit dem erpressen war hart, sorry

du kommst hier leider nicht so nett du gutmütig rüber, wie du das glaubst. ich wünsche dir, dass du dich einmal von aussen betrachtest, wie andere dich sehen. ich hoffe du verstehst mich und wünsche dir viel Selbstvertrauen auf deinem weg

1

Gibt viele Männer, die ihre Mithilfe bei Reparaturen oder Renovierungsarbeiten Single-Frauen in der Hoffnung auf Liebe von selbst anbieten und durchführen. Sie machen und machen und machen und erhoffen sich dadurch etwas.

Das ist falsch gedacht.

Denn dadurch braucht die Frau keinen Einsatz zu zeigen.

Aber nur der Einsatz der Frau würde eine Beziehung zustande bringen.

Also indem man sich engagiert, ensteht eine Beziehung.

Du hast dich engagiert, sie jedoch nicht.

Sie musste nicht viel machen.

Und da ist der Denkfehler.

Das die das mit dir Macht ist wirklich nicht in Ordnung! Bete doch einmal zu Gott und bitte um seine Hilfe. Rede mit ihr und sage ihr wie du dich fühlst OHNE sie anzugreifen

Hey ich falle auch immer rein- möchte gerne helfen und diesen Menschen das Leben verbessern. Habe gelernt damit aufzuhören. Das Gegenteil von gut ist " gut gemeint ".

Dann nimm dir das Recht, auch wenn es trotzdem nicht tun würdest, alles wieder auszuräumen. Das wäre das beste und die würde mehr als nur blöd aus der Wäsche gucken.

FritzvonSteiner 08.04.2015, 19:37

Es hat bereits eine Eigentumsübertragung stattgefunden! Niemand darf es jetzt wieder ausräumen!

0
7vitamine 08.04.2015, 19:39

Ja ja, Gesetze über Gesetze. Aber dass sie nun psychisch angeschlagen ist wegen der, darüber hast du keinen Paragraphen gefunden? Bestimmt nicht, Menschlichkeit scheint ja ausgestorben zu sein.

0

Gibt halt zu viele falsche Menschen... schlag mich auch seit Jahren mit sowas durch, aber was willst du machen? Suizid ist aber wirklich keine Lösung. Man muss halt wirklich drauf achten auf wem man sich einlässt.

Hallo bannybuh, 

du hast ihr deine Hilfe förmlich aufgedrängt. Hast du sie denn einmal gefragt, ob sie das auch will? 

Und da du von dir aus gehandelt und Freunde hinzugezogen hast, kannst du auch nicht unbedingt Dankbarkeit erwarten

Oder hast du das alles nur zu dem Zweck getan, dass sie sich dir zu ewiger Dankbarkeit verpflichtet fühlt? Dann hattest du falsche Erwartungen - und kannst sie nicht dafür verantwortlich machen. Da musst du erstmal selbst mit deinen Gedanken ins Reine kommen. 

Und was soll das Gerede von manisch depressiv und Selbstmordgedanken? Erwartest du, dass sie dich aus Mitleid nimmt? Das ist nie eine gute Grundlage für eine gesunde Beziehung. 

Ich kann dir nur den Rat geben, in Zukunft etwas vorsichtiger an die Sache ranzugehen. Vorher überlegen, ob sich Investitionen lohnen. 

Alles Gute

Virginia

Hattest du denn erwartet, dass sie mit dir eine Beziehung eingeht, wenn du ihr einen Gefallen tust?

Was möchtest Du wissen?