Warum welken die tomaten / blumen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo, ich hoffe, du hast deine Tomaten in eine Schale gesät und die Blumen in eine andere Schale. Diese beiden Schalen mußt du aufs Fensterbrett innen stellen und keimen lassen. Wenn du sie stets feucht hältst, wachsen sie auch gut und die Pflänzchen müssen dann immer mal gedreht werden, sonst neigen sie sich zu doll zum Licht. Ich weiß nicht, wo du deine ausgesäten Pflänzchen hingestellt hast und was du für Erde verwendest. Am besten wäre natürlich die Anzuchterde, die es im Baumarkt oder in Gärtnereien zu kaufen gibt. Blumenerde für Zimmerpflanzen macht es auch. Auch die kleinen Torftöpfchen sind sehr praktisch oder die Torfpreßlinge mit einem Loch für das Saatkorn. Diesen Torfpreßling stellt man dann in ein Wasserbad und dann quillt er und das Samenkorn hat dann alle Voraussetzungen, um gut zu wachsen. Ich wünsche deinen Pflänzchen und dir alles Gute und ein schönes Osterfest.

Hallo, vielen dank für deine antwort !! ja ich habe sie getrennt gesät. ich halte sie immer feucht und drehe sie auch.. ist es vielleicht schädlich, wenn sie neben einer warmen heizung stehen oder ist das egal? dankeschön , ich wünsche dir auch fröhliche ostern.

0
@Anna6712

Hallo, gucke mal auf meine Antwort deiner entsprechenden Frage. Schädlich ist es nicht, aber schön für die Pflanzen wohl auch nicht.

0
@Anna6712

Du darfst auch nicht zuviel + zu oft gießen.Fass mal die Erde an: ist die richtig patschnaß? Könnte sein, dass die Wurzeln der Pflänzchen faulig geworden sind.

So eine Frage, die die Heizung betrifft, hat Selig kurz vorher beantwortet,lies dir das doch mal durch.LG!

0

Wenn du eine billige Erde verwendet hast, enthält diese garantiert zu viel Torf, d.h. ist zu sauer. Dann gehen die Samen zwar auf, die Keimlinge aber nach kurzer Zeit ein. Besonders Tomaten und Chili hassen Torf ... und selbst sonst so robuste Sorten wie Studentenblumen mickern.

ok danke für die antwort

0

An schlechter und falscher Pflege, was anderes kann ich mir im Moment auch nicht vorstellen.

ich wüsste aber nicht , was ich falsch mache. ?

0

Hast du gegossen?Oder zuviel gegossen?

Stehen sie draußen?Dann haben sie Frost bekommen.

nein, nicht zu viel und nicht zu wenig. sie stehen auf dem fensterbrett

0

Schwer zu sagen: zu nass, zu trocken, Wurzeln von Mäusen an- oder abgefressen???

hier gibts keine mäuse, sie stehen auf dem fensterbrett und sie sind eigentlich nie trocken oder zu nass.

0
@Anna6712

Tschuldigung!! Aus der Frage war nicht zu entnehmen, ob die Pflanzen draußen oder im Haus angesiedelt sind. Ich habe welche im Gewächshaus und bei einer welken hatten es sich die Wühlmäuse drunter gut gehen lassen. Hätte ja auch bei dir eine von vielen möglichen Erklärungen sein können.

0
@Anna6712

ist es eigentlich schlecht , wenn die pflanzen neben der warmen heizung stehen?

0
@Anna6712

Gut ist es sicher nicht. Kälte- bzw. frostempfindliche sollten warm stehen, aber nicht unbedingt im "Dunstkreis" der Heizung. Da ist die Luft meist am trockensten. Besprühst du die Blätter mit einem Zerstäuber?

0

Was möchtest Du wissen?