warum weizenbierglas?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weizenbierglas

Bayerisches Weizenbier wird traditionell in besonders geformten hohen, schlanken Gläsern ausgeschenkt. Die Form der Weizenbiergläser wurde so gewählt, damit die Kohlensäureperlen lange durch das Getränk nach oben steigen können und es lange frisch und spritzig halten. Der verstärkte Glasboden dient unter anderem dazu, um mit dem Bier „unten“ anstoßen zu können. In bestimmten Teilen Bayerns bezeichnet man diese als „Weißbierstutzn“.

Einschank

Die Gläser werden vor dem Befüllen meist mit kaltem Wasser ausgeschwenkt, um die besonders starke Schaumentwicklung dieser Biersorte unter Kontrolle zu halten. Traditionell gibt es unterschiedliche Auffassungen, wie man das Glas korrekt füllt: vorsichtiges Eingießen bei Schräghaltung des Glases oder Umstülpen der Flasche ins Glas (jedoch wird diese Art des Einschenkens oft abgelehnt, da so der unter Umständen schmutzige Flaschenhals komplett im Bier liegt). Sobald nur noch ein geringer Bierrest in der Flasche ist, wird diese geschwenkt, damit sich die abgesetzte Hefe löst und mit ins Glas gelangt.

Ein übermäßiges Schäumen beim Einschenken wird oft bei liegend gelagerten Flaschen beobachtet. Ursache dafür ist die zu früh aufgewirbelte Hefe, da sich diese an der unteren Lagerseite der Flaschenwandung absetzen konnte. Abhilfe schafft hier ein Trick: Die Flasche beim Einschenken so halten, dass die Hefe unten liegt und so erst spät aufgewirbelt wird.

Gelegentlich wird zum Kristallweizen auch eine Zitronenscheibe ins Glas gegeben, beim Hefeweizen ist das nicht üblich.

Vor Erfindung des Kristallweizens in den 1920er Jahren war es nicht üblich, die Hefe auszuschwenken und mit ins Glas zu geben, da Hefe einen ausgesprochen bitteren Geschmack hat. Nur, wenn versehentlich doch Hefe mit ins Glas kam, gab man eine Zitronenscheibe zu, um den Geschmack der bitteren Hefe zu neutralisieren (so der ehemalige bayerische Wirt Paul Linder als Gewährsmann 1983 in einem unveröffentlichten Typoskript).

http://de.wikipedia.org/wiki/Weizenbier

das nenn ich ne gescheite antwort, vielen dank saltycat :-)

0

Top Antwort! Dh!

Mich schüttelts nur immer wenn ich Weizenbier höre/lese. Des is bei uns a Weizen oder a Weissbier. :-D

0

wein hat mehr alkohol.

wenn du wein in den mengen kippst, die in ein weizenglas reingeht... hick...

übrigens: weizenbier ist noch nicht ganz fertig - gärt noch...

jahrelang ausprobiert, den gärvorgang zu stoppen - funktioniert! man muss es einfach trinken und schon ist schluss mit gärung...

denkste ! - es gährt weiter , bis zur " druckentlastung " - das nennt sich dann bierfurz :)))

1

wein hat mehr alkohol. weizenbier ist noch nicht ganz fertig -jahrelang ausprobiert, den gärvorgang zu stoppen - funktioniert!

ähm was hat das alles mit meiner frage zu tun ? es geht hier nicht um wein sondern um weizenbier , die frage war, warum weizenbier nur im großen 0,5 l weizenbierglas sein aroma richtig entfaltet.

0
@king31

wenn du meinst, dass das so ist...

kommt drauf an...

es hat einfach "stil".

ich mag persönlich überhaupt kein bier... auch kein weizenbier - noch nie. und getreideallergiker lassen sowieso besser die finger vom bier...

als weintrinker: mir schmeckt wein, sekt, portwein etc. am besten aus einem einfachen wasserglas - die scharfen kanten von weingläsern versauen mir jeglichen genuss...

weizenbier trinkt man aus einem weizenglas, weil es gross genug ist, dass auch der bodensatz aus der flasche mit reinpasst.

und weizenbier schmeckt auch aus andern gläsern... z.b. mit waldmeister- oder himbeersirup - als berliner weisse...

1

Na weil man nen Rotwein auch aus nem Rotweinglas trinkt. Der Geschmack kommt halt nur in nem Weizenglas zur Geltung...

ja aber woran liegt das es kann doch nicht rteine einbildung sein

0

Kaffeemaschine mit Goldfilter: Schmeckt der Kaffe dadurch wirklich besser?

Bekannte von mir haben eine Kaffeemaschine mit einem Metallfilter aus beschichtetem Gold. Angeblich soll durch das Gold das Aroma des Kaffees ganz besonders zur Geltung kommen. Ist das tatsächlich so? Wenn ja, warum?

...zur Frage

Unfall mit 0,45 promille (Blutalkohol) gebaut. Welche strafen hab ich zu erwarten?

Ich bin über eine rote Ampel gefahren (langer Arbeitstag, übermüdet und ein Kumpel in der Bar besucht und 2 Weizenbier getrunken)

Kann mir jemand aus Erfahrung sagen was auf mich zu kommt?

...zur Frage

Hefeweizen Bier einschenken, aber wie und warum so und nicht anders?

Hefe Weizenbier schenkt man in spezielle Flaschengläser so ein. Der Flaschenhals wird möglichst bald in das Bier im Glas getaucht, damit Schaumbildung kontrollierbar bleibt. Die Hefe fließt ganz zum Schluß nach. Die Hefe wird zuvor nicht aufgeschüttelt in der Flasche. (Aus Bayern so in Erinnerung - stimmt das?).

Warum nicht aufgeschüttelt?

Ist das eine Art Kultur? Oder wie schenkt man falsch und wie richtig ein? Soll nicht alle Hefe vom Boden gelöst werden?

Würde mich auch freuen über eine Antwort von unserem GF Brauereigaul Eppendorf.

...zur Frage

Wieso? Warum besaufen sich die Männer gerade am Vatertag?

Warum nur? Die trinken schon das ganze Jahr über viel zu viel und dann müssen sie auch noch an Vatertag mit den Bollerwägen durch die Straßen ziehen und sich ein Bier nach dem anderen reinschütten.

Wo liegt der Sinn?

...zur Frage

Warum ist base mit aroma billiger als fertig liquids?

hallo zusammen,

alle sagen base mit aroma ist billiger aber wieso ? Base kostet doch so um die 10€ und aroma auch noch nicht ein paar euro. Danke im voraus

...zur Frage

Weizenbier: Was macht die Kellnerin dort?

Hallo,

ich war vor ein paar Tagen in einem Restaurant und habe mir ein Weizenbier bestellt. Nach dem die Kellnerin es an der Theke eingeschüttet hatte, hat sich mindestens eine Minute mit ihren Fingern unter das Weizenbierglas geklopft. Ich habe bis heute nicht verstanden warum sie das gemacht hat, habe davor auch noch nie von sowas gehört. Als ich es selber ausprobiert habe, war auch keine Veränderung zu sehen. Die Krone war genau so.

Jemand eine Idee?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?