Warum weiß man,dass etwas nie passieren wird und trotzdem hofft man darauf?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Weil die Hoffnung zuletzt stirbt.. Man denkt realistisch und weiß , es klappt nicht. Nunja es gibt halt hier und mal so kleine Wunder im Leben , also hoffen wir einfach, dass diese geringe Wahrscheinlichkeit, dass das Gewünschte in Erfüllung geht ! :)

naja deine themenangabe zur frage verraten so einiges:gefühle kann man nicht unterdrücken oder beeinflussen also hält man daran fest, egal wie die chance steigen oder sinken!!!

hallo kebabmaster

weil du weißt, daß es nicht passiert, passiert es auch nicht. ändere deinen standpunkt! wenn du weißt, daß es passiert, dann passiert es auch. so ist es , als legst du dir selbst die schlinge um den hals undziehst zu. d.h. du drosselst dich selbst.du weißt, es passiert nicht - 'Folge, es passiert nichtdu weißt, es passiert - Folge, es passiert

zu hoch? ich hoffe nicht

lb grße vulkan^17

weil nichts unmöglich ist und doch passieren kann??? ich hab auch nie an nen lottogewinn geglaubt aber ganze 12 Euro gewonnen XD

miira96 18.06.2011, 01:12

uuuuh ganze 12 euro :D

0

dies frage stelle ich mir jeden tag...seid vier monaten .das mit der hoffnung stimmt nicht, weil es in manchen fällen einfach keine Hoffnung gibt.

Weil uns die Hoffnung am Leben erhält.

Weil manche Träumer sind!

weil....... immer wieder gehört und gelesen: die Hoffnung stirbt zuletzt

Was möchtest Du wissen?