Warum weiß ich nach Abgabe Masterarbeit nicht mehr, was ich in meiner Freizeit machen soll?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Masterarbeit hat den Hauptteil deiner Zeit eingenommen und daraus ist dann Routine geworden. Das Ganze hat fest zu deinem Alltag gehört und du hast dich daran gewöhnt. Auch wenn das nun eine Befreiung ist hat die Abgabe nun eine Lücke hinterlassen. Du wirst aber sicher wieder schnell zu deinem alten Alltag zurückkehren können. Genieß nun deine wohlverdiente Freizeit. ;)

Na weil du in den letzten Wochen und Monaten durchgeackert hast und dein Geist erst mal ne Pause braucht. Das ist völlig normal; mir geht es auch immer so wenn ich ne Hausarbeit oder ne Klausur geschrieben habe. Gammel ein paar Tage rum, mach was dir gefällt und dann fang langsam an für die mündliche Prüfung zu lernen.

weil du viel arbeit darein gesteckt hast nehme ich an. und da ist das immer befreiend.

ja, du hast epochales geschafft. gehe in ne bar, gib dir die kante.... und ab der zeit, wo du nüchtern bist, bereite dich auf das mündliche vor0

ratfrank92 28.08.2012, 00:33

Nee, Bar, da würd meine Frau schimpfen :) Kucke lieber Fernsehen und kann kein Word mehr sehen die nächste Zeit

0

Was möchtest Du wissen?