Warum weinen nach dem Sex?

6 Antworten

Also erstmal ist es für einen Mann sowieso viel schwieriger eine Frau zu befriedigen als für die Frau den Mann (was nicht bedeutet das dein Freund ein "lappen" oder sonstiges ist) ich komme auch nicht beim Sex ohne Nachzuhelfen aber habe auch schonmal nach dem Sex geweint obwohl ich nicht gekommen bin (was aber auch kein Problem für mich war) aber ich habe glaube ich geweint weil ich einfach glücklich war und meinen Freund sehr liebe:)

sex kann (gerade für frau) emotinal besett sein. Weinen ist eine Emotion. Hinterfrage es nicht zu sehr ! u warst ja nicht deprimiert danach oder ? Na siehste . Ist bei Dir vll. ab und an ne normalke Reaktion nach dem Sex.

Vor dem ersten Mal Sex sollte man mal einen Orgasmus haben, sonst macht man sich viel zu viel Druck, man weiß nicht was auf einen zukommt, man ist angespannt, dass kann ich alles verstehen ^^

Du warst halt enttäuscht von dir, ist ja verständlich, du denkst du enttäuschst ihn und dadurch weinst du oder du findest dich danach selber bemitleidenswert weil du es nicht schaffst nen Orgasmus zu haben und bist dann traurig...es gibt viele Möglichkeiten ^^

Also eigentlich habe ich keine Probleme damit, dass ich nicht komme, nur manchmal wird diese heftige Stimulation halt zur "süßen Folter". Ich habe mich danach auch gut gefühlt, meine Beine waren nur etwas schwach...

0
@hannii66

Ich bin kein Sexualtherapeut, ich habe dir nur meine Vermutungen geschrieben, aber es gibt ja keinen körperlichen Grund, danach zu weinen, eventuell auch nur weil eine Last von dir abfällt nachdem du dich in was reingesteigert hast, aber sonst fällt mir da nichts ein, sorry ^^

0

Ja nicht so schlimm :)

0

"Vor dem ersten Mal Sex sollte man mal einen Orgasmus haben" Selten so einen Schmu gelesen.

0

die Gefühle schossen dir vielleicht durch den Kopf. Ich habe bei einen Mann auch geweint weil ich es so schööön fand.

lg

Vllt hast du deshalb geweint. Sex ist was sehr emotionales. Wäre auch ne Möglichkeit.

Was möchtest Du wissen?