Warum wedelt mein Hund nicht mit dem Schwanz,wenn er sich in meinen Augen doch freuen müßte?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

mmhh vielleicht findest du die situationen wedelwürdig, der hund hat andere vorstellungen. wenn er generell schon wedelt, dann beobachte doch mal, wann er wedelt. ausserdem muss man schon die gesamte körpersprache betrachten. wedeln ist nicht immer freude und nicht-wedeln kann trotzdem freudige erwartung bedeuten. wedeln alleine ist kein kriterium. es sagt lediglich, dass der hund aufgeregt ist. vielleicht regt ihn eine scheibe wurst nicht auf :-)

kann Dir wieder 100 DDH´s verteilen...kenne einen Vorstehhund, der seine freude über aktives Vorstehen präsentiert, die Besitzer waren etwas traurig, da die Wurfgeschwister alle sich wie wild gebärden, aber er hat seine besondere Art... er zeigt es durch seinen angeborne Art ... dem Vorstehen... der Labi meiner Züchter fand Treppe rückwarts laufen als größte Freudengeeste neben dem Ganzkörperfreuen... es gibt Sachen, die sind einfach so...

0

Neufiliebe-du bist echt nah dran,was meine Beobachtungen ergeben haben.Wedeln ist wohl eher ein Informationsbedarf oder Konflikt(nicht neg.gemeint-sondern"bekomm ich´s oder nicht").Wenn ich ihr die Scheibe Wurst hinhalte,ist klar das sie die bekommt!Wenn ich ihr was in den Napf gebe,ist auch klar das sie es bekommt!Wenn sie ankommt um gestreichelt zu werden-wedelt sie natürlich-weil sie nicht weiß,ob ich drauf eingehe.Streichel ich sie dann kurz ist das wedeln vorbei.Konflikt gelöst!!Kurzum-sämtliches wedeln ist ein Informationsbedarf-und keine Freude!!Wobei ich da auch gerne Abstriche mache,denn ihr propellermäßiges-kreisrundwedeln ist ganz sicher freude!!!Wie schön.Danke bisher für die tollen Antworten und die sehr amüsanten!!

0

nicht immer ist schwanzwedeln freude. schau genau hin. manchmal ist auch ein gelangweiltes auffordern dazu die situation zu wechseln durch schwanzwedeln begleitet. und mehrere andere situationen auch. nicht immer nur freude. außerdem wedeln manche hunde wie verrückt fast pausenlos, wärend andere nur sehr selten einen hauch von wedeln zeigen, was aber nicht heißt dass die wenig wedler sich seltener und weniger ausgeprägt freuen. manche sind sehr euphorisch andere haben eine entspanntere grundhaltung. wedeln nicht verallgemeinern. rasse und alle umstände machens auch individueller.

Schwanzwedeln ist nicht gleichzusetzen mit Freude!

Das Wedeln mit dem Schwanz signalisiert einen Erregungslevel beim Hund.

Also nicht frustriert sein, wenn Dein Hund nicht mit dem Schwanz wedelt, wenn Du ihn streichelst.

Das Nichtwedeln hat auch nichts mit Angst zu tun. Die Körpersprache Angst: eingeklemmte Rute, kleinmachen......

Was möchtest Du wissen?