Warum warten die meisten Menschen ihr lebenslang auf etwas? Und das einzige was vorüber geht ist das Leben?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Menschliches Leben lebt von der Hoffnung. Von der Hoffnung darauf, dass es mal besser wird: beim nächsten Partner, bei der nächsten Arbeit, nach der nächsten Kurve, wenn endlich die Rente da ist, wenn ich dünner bin, die Haare länger, der Busen grösser..... etc. und das Ich macht auch vor dem Tod keinen Halt ... dann, ja dann kommt etwas gaanz besonderes. 

Und das Einzigste, was vorübergeht, ist das Leben, wundervoll ausgedrückt. 

Hoffnung ist die Mohrrübe, die uns "Eseln" vor der Nase hängt. Wir leben immer in der Vergangenheit oder in der Zukunft, doch beides findet nur im Kopf statt. Dabei wird die Gegenwart vergessen. Und etwas, was dabei eine große Rolle spielt, ist der Glaube an Sicherheit. Und das Leben ist nicht sicher, vor dem Tod kommt keiner davon. 

Nietzsche drückt es so aus: "Zeus wollte nämlich, dass der Mensch, auch noch so sehr durch die anderen Übel gequält, doch das Leben nicht wegwerfe, sondern fortfahre, sich immer von Neuem quälen zu lassen. Dazu gibt er dem Menschen die Hoffnung: sie ist in Wahrheit das übelste der Übel, weil sie die Qual der Menschen verlängert."

Sehr dramatisch, doch da ist was Wahres dran. Und am Ende wartet nur einer: Gevatter Tod. Lebst Du Deine Träume, dann wird er willkommen sein, dann ist kein hätte, würde, wäre, wenn mehr übrig. Träumst Du Dein Leben, wirst Du immer in Angst leben vor dem Tod, es ist die Angst, etwas verpasst zu haben. 

Liebe Grüße

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pepe123567
04.01.2016, 23:03

Mein Dank gilt Dir von Herzen... Schön formuliert und interessant werde ich mir noch paar mal durchlesen ..

0

Das einzige, das vorübergeht, ist das Leben - schöner Satz!

Woher weisst du das? Dass das für die meisten Menschen so ist? Stimmt das überhaupt? Oder kannst du es vielleicht nur nicht sehen, was für andere das Leben ausmacht - ihr Leben?

Was müsste denn passieren im Leben deiner Nachbarn, dass du sagen würdest, "jetzt leben sie, jetzt warten sie nicht mehr"?

Oder ist es vielmehr so, dass du den Eindruck hast, nicht zu leben, sondern zu warten? - Dann musst du etwas anders machen. Die anderen Menschen kannst du eh nicht ändern, die müssen ohnehin für sich selbst schauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ich glaube,dass viele Menschen auf das "grosse Glück" im Leben warten-und zu spät oder gar nicht bemerken,dass dieses aus ganz vielen kleinen Glücksmomenten besteht.

Schönen Sonntag!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil sie die hoffnung haben das dieser traum den sie haben in erfüllung geht (;

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einbildung. Hoffnung. Wunder.

Doch am Ende unseres Lebens wird uns etwas geschenkt, dass unsere Horizonte übertrifft.

Na dann...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pepe123567
04.01.2016, 22:02

Davon gehe ich aus und glaube daran klar und jeder muss seinen Mann ggf. Frau stehen

0

Was möchtest Du wissen?