Warum waren Stummfilmschauspieler so geschminkt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Schauspieler sehen zwar ohne Kameralicht sehr geschminkt aus, was aber vom Kameralicht und den Filtern so stark abgemildert wird, dass es auf dem Film dann nachher so aussieht, als wäre es natürlich.

Da es Stummfilme waren, mußten durch ausdrucksstarke Mimik und Gestik die "Sprache" dadurch wieder wettgemacht werden, das weiß oder hell geschminkte Gesicht, auf dem sich Trauer und Schalk und manchmal beides zugleich spiegeln. Reine Emotionen bestimmen die Darstellung.

ja. das sind relikte vom schwarz-weiß fernsehen. auch dagmar berghoff von der tagesschau musste damals in den schrillsten grüntönen geschminkt werden damit es im fernsehen nachher gut rüberkam. nachkoloriert ergeben die meisten schauspieler so ein fragwürdiges bild.

Im Zweifelsfalle: Ja!

Was möchtest Du wissen?