Warum waren die Geschwister Scholl helden?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich denke schon, dass sie Helden waren und Dummköpfe noch dazu, denn welcher vernünftige Mensch wirft im Uni-Treppenhaus Flugblätter ins Gebäude hinein, so dass man gleich erkannt wird. Die Geschwister hätten was von den Partisanen lernen sollen, die listig und geschickt agieren. Man nehme z.B. die Rote Kapelle, die handelten still und leise und z.T. recht effektiv, konnten daher über eine längere Zeit unerkannt bleiben.

Wenn man Widerstand leistet, was hoch anzurechnen ist, dann muß man sehen, dass man nicht gleich erwischt wird, schließlich gilt es das eigene Leben möglichst zu schonen und ganz wichtig, man will schließlich mit seinem Widerstand auch was erreichen. Bloße Aufopferung ohne Schlagkraft ist jedenfalls ziemlich dumm.

Fazit: in meinen Augen waren diese Geschwister vor allem idealistische Dummköppe, ohne praktischer Erfahrung, die sich auf die Schnelle aufopfterten, ohne was erreicht zu haben.

Lediglich die alte BRD sowie das jetzige D. ließ und läßt sie posthum hochleben, schon weil es fast keinen Widerstand in Hitler-D. gab und man die Rote Kapelle, da linksorientiert, nicht akzeptiert. Dabei war dies die größte und erfolgreichste Widerstandsgruppe!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil sie sich für dasjenige, was sie als wahr und gut erkannt haben, in Wort und Tat entschieden haben, nicht feige und faul waren, obwohl das Bekenntnis zum moralisch Guten für die Geschwister Leid und Tod bedeutet hat.

Also zusammengefasst: Sie haben sich zu etwas moralischem bekannt, und dieses hohe Gute über die materiellen Güter Wohlstand, Ruhe, angenehmes Leben, Opportunismus gestellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nunja erstmal deswegen weil sie für ihre Meinung ihr Leben geopfert haben.Weitergekämpft haben wo andere schon längst aufgegeben hätten.Sophie hat ja die Chance bekommen weiter zu leben, wenn sie ihre Meinung ändert und auf der Seite Hitlers steht.Sie entschied sich aber dagegen um mit ihrem Bruder zu sterben und stand bis zum Ende zu ihrer Meinung.

Hoffentlich ich konnte helfen
LG Lilly

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil sie eine von wenigen waren die den Mumm hatten den Nazis Widerstand zu leisten und gegen diese Bewegung vorzugehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil sie da gehandelt haben, wo viele sich nicht getraut haben. und bis zum schluss dafür gekämpft haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es waren Studenten,die durch Flugblätter in München Widerstand gegen das Hitler Regime leisteten und sie wurden ,wenn ich mich nicht irre, enthauptet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bilde dich ! Lies etwas über "Die Weiße Rose", zumindest das berühmte "letzte Flugblatt der Weißen Rose" !

pk

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?