Warum waren die 70 und 80er so?

8 Antworten

nach meinem (subjektivem) Gefühl gabs insgesamt weniger Kriminialität. Vergleiche ich meine Generation mit der aktuellen im Bezug auf körperlicher Gewalt so gilt noch immer der Spruch - wo wir früher aufgehört hatten (bei einer blutigen Verletzung) fange manche heute erst richtig an. Was es visuell in den Medien in Massen zu sehen gibt wirkt verrohend und verlangt nach Steigerung nach dem Motto Gewalt ist geil....

Richtig ist, dass früher auch schon viele Drogen im Umlauf waren. Dazu kann ich zwei "Treiber" nennen: es gab (in Süddeutschland) große amerikanische Garnisonen, in der Umgebung dieser Garnisonstädte stieg der Drogenumsatz.

Zum anderen gab es einen psychedelischen Hype um bewußtseinserweiternde Drogen mit Autoren wie Carlos Castaneda und Timothy Leary. Dieser Hype hatte auch berühmte Vertreter in der Pop-Musik. (60er/70er). Auf diesem Hintergrund kam es wohl zu vielen Selbstversuchen.

Kann ich weitestgehend so unterschreiben ;-)

0

Carlos Castaneda ... Den habe ich ja auch gelesen. Wie lange habe ich daran nicht mehr gedacht... 😃

0

Rauschgifte waren etwas neues, vor allem die Synthetischen. Deshalb wollten viele es ausprobieren. Ob es auch mehr Verbrechen gab, vermag ich nicht zu sagen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hm, war das wirklich so oder gefühlt so? Denke eher, dass es weniger war als heute.

Warum waren die 70 und 80er so?

Warum gab es damals viel mehr Kriminalität

morde/Selbstmorde

verrückte Menschen

mehr Drogen abhängige

mehr vergewaltigungen

Öhm oO nö. Weil die 80 er und 90 er Jahre ( bin Jahrgang 1987 ) die Welt noch in Ordnung waren. Und das war ne tolle Zeit. Kriminalität oder was weiss ich, gabs eher selten. Später im Jahr 2002 wo der Euro eingeführt wurden ist, denke ich mal eher ja.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Die Menschen waren damals noch nicht so gut erzogen, wie die Jugend von heute. Viele pädagogische Erkenntnisse waren zu der Zeit noch nicht bekannt. Auch Lehrer waren noch nicht so pädagogisch ausgebildet wie heute.

Man hat aus den Fehlern gelernt und sich entwickelt.

Heutige Generationen erfahren dadurch eine deutlich bessere Erziehung.

Die jungen Menschen von heute sind entsprechend reifer und vernünftiger. Haben ein besseres Moral und Ethik Empfinden und sind empathischer.

Das kann nur ironisch gemeint sein...

1

Was möchtest Du wissen?