Warum waren bei jugen Frauen früher kleine Knack-Popos im Trend und jetzt sind die total verpönt und es muss ein praller dicker Po sein!?

17 Antworten

Mode / Trends eben.. und naja ändern können die meisten an ihrem Po eh nichts wirklich.. Dafür aber die Industrie sich ne goldene Nase verdienen, in dem sie sugerieren, das es möglich ist. Außerdem gibt es auf Grund der Ernährung, immer mehr Menschen mit Hüftgold auf den Rippen und Twiggymode lässt sich dann nicht so gut verkaufen.

Ich mag knackige Apfel-Är.... aber ich bin ja auch nur ein Mann grins.

Woher ich das weiß:Beruf – Erw. Lebens & Sexualberatung. Hilfe & Coaching

Schönheitsideale ändern sich eben mit der Zeit.

Beispiel?

Zwischen der drallen Marilyn Monroe (Schönheitsikone der 50er Jahre) und "Twiggy" (Top-Mager-Model und Schönheitsikone der 60er Jahre) liegt eine sehr überschaubare Zeitspanne.

Was wenige Jahre zuvor noch als "ideal" galt, war auf einmal genau das, wie keine Frau mehr aussehen wollte.

Solche Trends gab es schon in der Antike.

Wer sagt das?

Ich glaube, das ist immer Ansichtssache und jeder hat seine eigene Meinung darüber. Der eine findet Knackpo schön und der andere mag es etwas dicker.

Man kann es aber nicht verallgemeinern, weil Menschen eben verschieden sind.

naja-in den 70-er jahren waren schlanke frauen und knackpo's der renner.....

bis jlo kam-die hat die großen ärsche wieder modern gemacht ;-)))))

Ich finde z.B. ersteres besser. Geschmäcker sind verschieden.

Was möchtest Du wissen?