Warum wanderten die vietnamesen nach Amerika aus? (1950)

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

nach dem die USA den Krieg verloren haben wanderten viel Vietnamesen aus ,da sie nicht Kommunistisch werden wollten

27

Welchen Krieg haben die USA 1950 verloren?

0
70
@schildi

Er wurde am 25. Juni 1950 begonnen, und beide Parteien eroberten wechselseitig beinahe die gesamte Koreanische Halbinsel. Letzten Endes führte er wieder zu den Ausgangspositionen zurück, zementierte aber die Teilung Koreas. Dabei wurde fast die gesamte Industrie des Landes zerstört und die Zivilbevölkerung erlitt große Verluste. Er endete am 27. Juli 1953 mit der Unterzeichnung eines Waffenstillstandabkommens. Ein Friedensvertrag wurde bis heute nicht abgeschlossen. Am 4. Oktober 2007 beschlossen der südkoreanische Präsident Roh Moo-hyun und der nordkoreanische Machthaber Kim Jong-il, einen Friedensprozess einzuleiten.[3] (wikipedia)

0
55

Man wundert sich hier über nix mehr. Eine völlig andere Antwort zu einem ganz anderen Thema, als das des Fragestellers wird von diesem auch noch mit einem Stern verziehrt.

Da hättet ihr auch gleich Preiselbeermuspfannkuchen schreiben können, dann gibts auch den Stern.

0
43

Grundgütiger!!!

Erstens haben die USA den Koreakrieg nicht verloren (und auch nicht verloren), er wurde mit einem Waffenstillstand beendet. Hätten sie ihn verloren, gäbe es jetzt kein Südkorea.

Zweitens galt die Frage den Vietnamesen, nicht den Koreanern.

Drittens waren die Vietnamesen damals mit ihren französischen Kolonialherren am Streiten. Offiziell griffen die USA erst viel später in diesen Kreg ein, obwohl Eisenhower schon in den 50ern Militär nach Vietnam brachte.

Viertens sollte man sich vergewissern, bevor man eine Antwort zur hilfreichsten kürt.

0

Viele Vietnamesen sind vor dem Indochina-Krieg gegen die Kolonialmacht Frankreich geflohen. In ein Land, von dem sie sich bessere Lebensbedingungen versprochen haben, USA. Daß das dann der spätere Kriegsgegner - anstelle der Franzosen - wurde, war 1950 noch nicht absehbar. Ob es wirklich nur so war, daß diese Vietnamesen nicht Kommunisten werden wollten, sei dahingestellt. Auch viele Chinesen gingen zu der zeit nach Amerika, sicherlich auch (z.Teil), um einem Leben im Kommunismus zu entgehen. Viele Inder versuchten in England (ex Commonwealth - und Kollonialmacht) heimisch zu werden. Überwiegend wahrscheinlich wegen der besseren Chancen. Auch, wenn man es heute als "Bekenntnis für die Demokratie" ansehen möchte. Ich glaube, mit Politik hat es wenig zu tun,- mehr mit dem Wunsch, in einem Land, in dem es keinen Krieg gibt, zu leben.

Soweit ich weiss sind die meisten zurückgeblieben als die Amis hektisch das Land verlassen haben. Da sind sicher nicht mehr viele über geblieben die Antrag auf politisches Asyl stellen konnten.

25

Wer etwas älter ist und nicht linksverblendet, hat mitbekommen, dass ab 1975 mehr als 1 Million Vietnamesen vor den Kommunistischen Machthabern und auch der Armut, geflohen sind. Dabei sind etwa 250000 Vietnamesen ertrunken. Wären sie vor den Deutschen geflohen, würde man von Völkermord sprechen. Gründe waren die Verfolgung als Sympathisanten der USA oder auch die Armut, anfangs auch der Hunger im Kommunistischen System. Die Fluchtwelle dauerte mehr als 10 Jahre an. Da die Retter der Boatpeople meist US-Kriegsschiffe waren und die USA als ehemalige Verbündete zunächst eine Verpflichtung empfanden, sind die meisten Vietnamesen in die USA ausgewandert.

1954, im ersten Indochinakrieg, sind viele Vietnamesen nach Frankreich ausgewandert, dem ehemaligen Kolonialherrn.

0

Warum wanderten die Juden nach Amerika aus (NS-Zeit)?

Ich hab das Thema" warum sind die Juden in die USA ausgwandert (zur NS-Zeit)" könnte mir vllt jemand ein paar beispiele / Gründe nennen ? Danke

...zur Frage

Amerika, Aufenthalt, Ehe, Scheidung ...

hi.. hab da so eine frage zum thema amerika . Also man hat einen Partner in Amerika aber selbst als Deutscher darf man ja nicht einfach in Amerika bleiben. Wenn man aber seinen Partner heiratet hat man ja die Aufenthaltsgenehmiging. bla bla Man lebt paar Jahre zusammen. Und dann scheidet man sich wegen Ehe problemen oder wie auch immer. Hat man dann die Aufenthaltsgenehmigung immer noch ? Oder muss man dann auch wieder zurück nach Deutschland?

Danke für Antworten!!.=)

...zur Frage

Warum wanderten 1990-2000 so viele Mexikaner nach Amerika aus?

Ich brauche das für eine Auswertung von einem Diagramm. Danke schon mal!

...zur Frage

Ich suche ein Lied, dringend... :)

Hallo, ich suche schon seit einer geraumen Zeit nach einem Lied, dass meine Großeltern als Hochzeitslied haben. Meine Großeltern erinnern sich leider kaum noch an den Text, aber drin vor kommt

"Und dann bau ich dir ein Schloß auf dem Mond, auf dem das Glück und die Liebe wohnt" Sowas in dem dreh. Es stammt ungefähr von 1950 oder früher. Wer ein Lied kennt, das 1950 oder früher war und diese Textstelle hier kennt oder ein Teil der Textstelle aus einem Lied von 1950 kennt, soll bitte antworten. Ich bin echt am verzweifeln, ich finds einfach nicht. Und nein es ist nicht von Udo Lindenberg! :D

Ich hoffe ihr kennt da was. MfG dogwarrior

...zur Frage

Christoph Columbus-Amerika

Warum sagt man das Christoph Columbus der erste Entdecker von Amerika ist??? Das ist nicht war weil die Wikinger vorher Amerika entdeckte und die Ureinwohner eine Zivilasation hatte. Zudem War Columbus bis zum seinen Tod überzeugt das Amerika Indien ist!!!!

PS:begriffserkläarung:Die bezeichnung Indianer kommt von der vermutung dass die Ureinwohner Inder seien.

...zur Frage

Ereignisse, die im Bezug zum "American Dream" stehen...?

Hallo!

Ich suche ein oder mehrere geschichtliche Ereignisse, die man auf den American Dream zurückführen kann, bzw welches sich darauf bezieht.

Finde im Internet nur diverse Definitionen, jedoch keine Ereignisse die sich darauf beziehen :D

wäre über jede Anregung glücklich

LG lifi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?