Warum wären Sahra Wagenknecht oder Frank-Walter Steinmeier die idealen Nachfolger für Angela Merkel als Bundeskanzler/in?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Beide sind keine  idealen Nachfolger.

Der Steinmeier, der hat uns mit dem Schröder die Rentenkürzungen eingebracht.

Und die Wagenknecht, das wär noch schlimmer. Die würde sich, wenn sie nicht schon ist, mit dem Putin verbrüdern.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun diese Politikerin bei der Bundeswehr nun ja ist auch so eine Sache für sich.Wieso sollte dan Sahra Wagenknecht nicht das machen können?

In der Flüchtlingspolitik könnte ich mir die gut vorstellen vieleicht gäbe es dan mal Sicherheit vor Anschlägen?

Bei Steinmeier keine neue Mauern sieht es nicht nach Sicherheit aus sorry.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von diesen beiden ganz eindeutig Steinmeier. Er hat den richtigen Charakter für einen Bundeskanzler, hat außenpolitische Erfahrung und hat nicht solche radikal-irren Ansichten wie Wagenknecht. 

Allerdings ist die Frage wenig sinnvoll. Dass Steinmeier Bundeskanzler wird, ist sehr unwahrscheinlich, dass es Wagenknecht wird, ist praktisch ausgeschlossen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
voayager 10.02.2016, 14:23

außenpolitische Erfahrung - für Wen? Diese Frage solltest du dir mal stellen!

1

Die beiden sind so was von unterschiedlich, verstehe garnicht, wie man sie zusammen in einem Atemzug überhaupt nennen kann. Steinmeier ist ein typischer Vertreter der sPD, also einer total abgewirtschafteten Partei, Frau Wagenknecht ist "Lichtjahre" davon entfernt Kanzlerin zu werden.

Was das Ideale anbelangt, stell dir da mal die Frage, für welchen Teil der Bevölkerung Wer ideal ist. Steinmeier gewiß für die Reichen und Wohlhabenden, Wagenknecht für die Lohnabhängigen, erst recht für die Armen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
AalFred2 10.02.2016, 11:34

Stimmt, ob die Wirtschaft funtkioniert oder nicht, spielt ja für die Armen, wer immer das in Deutschland auch sein soll, überhaupt keine Rolle.

0
voayager 10.02.2016, 14:20
@AalFred2

gib bei Google ein: "Armut in Deutschland" - du wirst viele Ergebnisse vorfinden

0
AalFred2 10.02.2016, 14:24
@voayager

Ja, und? Die finde ich auch bei "Mann auf dem Mond".

0
voayager 10.02.2016, 14:32
@AalFred2

Gib folgende Begriffe ein: H-4, Armutsrentner, Niedriglohnempfänger, Kurzarbeiter, Tagelöhner, Sozialhilfeempfänger, Honorarkräfte, Heimarbeitende, Arbeitende mit Honorarvertrag, sowie  Praktikanten. Du wirst staunen was du alles über die Armut hierzulande erfährst und das in einem Staat, der immerhin der wirtschaftlich viertstärkste der Welt ist! Sagenhaft, dass es so was hier gibt !!

0
AalFred2 10.02.2016, 14:59
@voayager

Offensichtlich haben wir sehr unterschiedliche Definitionen von arm. Verglichen mit Warren Buffet bin ich auch arm.

0

Hä? Was ist das denn für eine Suggestivfrage?

Sie setzt voraus, daß diese beiden Personen ideal wären. So ein Quark!

Dem Walter gehen bestimmt alle Haare hoch, wenn er mit der roten Sahra in einen Topf geworfen wird. Kann ich nachfühlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ginge nicht gut, Fr Wagenknecht ist dafür viel zu weit links, selbst in ihrer Partei und Steinmeier ist nichts weiter als Schröder mit Brille und ungefärbtem Haar. Das brauche ich nicht wieder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die, die sich Minister oder Kanzler nennen regieren Euch doch gar nicht.

Sie machen nur was man ihnen sagt...darum ist es egal, welche Namen sie haben.

Man müsste die absolut direkte Demokratie ohne Parteien haben damit wirklich das Volk mit mehrheitsbeschlüssen demokratisch regiert.

Doch das werden die grauen Eminenzen eh verhindern - die Weichen werden längst gestellt...

Ganz langsam werden Eure Rechte abgeschafft und ausgehebelt...

Europa ist mit Parlament und ESM bereits jetzt eine Diktatur - aber sie spielen Euch ein Theater vor...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
AalFred2 10.02.2016, 08:16

Öfter mal den Aluhut absetzen.

3
BigBen38 10.02.2016, 13:35
@AalFred2

Öfter mal die Brille aufsetzen..

Den Menschen auf der Welt gehts stetig schlechter...mehr Arbeit, weniger Lohn...Schere von Arm und Reich geht immer weiter auseinander.

Armutsberichte werden gefälscht, Arbeitslosenstatistiken kräftig geschönt.

Gesetze in immer mehr Staaten legen die Macht in die Hände einzelner, Versammlungsverbote, Demonstrationsverbote etc.

Und IHR jubelt noch dazu! 
Versteh ich echt nich.

Nun wird man das Trinkwasser privatisieren.

Da bereits alle Flüsse und Meere vergiftet sind, hat man keine Wahl, man muß es dann zu jedem Preis kaufen...

Merkt echt keiner, was hier los ist? 

1
AalFred2 10.02.2016, 14:29
@BigBen38

Das ist schlichtweg falsch.

Den Menschen auf der Welt geht es ständig besser.

Ansonsten geht es nicht um die Kanzlerschaft der Welt sondern Deutschlands. Hier gibt es weder Macht in den Händen einzelner noch im signifikanten Ausmass, die von dir beschriebenen Verbote.

An vielen Stellen ist die Trinkwasserversorgung bereits privatisiert und du bist immer noch nicht verdurstet.

0
BigBen38 10.02.2016, 15:17
@AalFred2

Definiere " Mensch" ...offenbar haben wir da unterschiedliche Sichtweisen.

Die Welt besteht nicht aus den Geissens.

Die Realität sind sinkende Löhne und steigende Kosten.

Wer das bestreitet braucht n Arzt.

0
AalFred2 10.02.2016, 16:32
@BigBen38

Homo sapiens sapiens. Was ist deine Defintion?

Welche Kennzahl ist in den letzten 50 Jahren weltweit schlechter geworden, abgesehen von der Umweltverschmutzung?

Global gesehen bestreite ich deine Behauptung. Beleg sie doch mal.

0
Georg63 10.02.2016, 16:32
@AalFred2

Aalfred - denk einfach wenige Jahrzehnte weiter .... dann stößt "der Mensch" bei wichtigen Ressourcen an Grenzen und dann ist stetiges Wachstum nicht mehr drin. Unsere Wirtschaft kotzt schon bei "Nullwachstum" - nur  5% Rückgang wären eine alptraumhafte Krise, die unser Sozialsystem zerstören würde  und ist doch nichts im Vergleich zu dem was in diesem Jahrhundert noch kommt.

Deutschland gehts nur gut, solange es fette Exportgewinne einfahren kann und Rohstoffe relativ günstig bekommt.

0
AalFred2 10.02.2016, 17:00
@BigBen38

Welche Kennzahl ist da schlechter geworden? Wenn du eine Millionen mehr hast, geht es mir doch nicht schlechter.

0
AalFred2 10.02.2016, 17:02
@Georg63

Ja, kann sein. Der Glockenturm redet aber über das hier und jetzt. Und da geht es der Menschheit nun mal besser als jemals zuvor.

0
BigBen38 10.02.2016, 18:03
@AalFred2

Awas ?

Hmm mein Vater hatte n Job - 35h Woche Montag bis Freitag ca 8 bis 15:30...

Dafür gabs genug Geld um Frau und 2 Kinder zu ernähren, Auto, Urlaub, Möbel...

Meine Omas hatten gute Rente ...

Komisch nur - mein alter Herr hat nun 670€ Rente und jeden den ich kenne ackert 48h in flexiblen Schichten für so wenig Geld, das beide arbeiten müssen und noch n Nebenjob haben...

Wir brauchen nicht mehr Jobs, wir brauchen anständige Bezahlung !

Dann hat auch jeder Arbeit !

Verglichen mit dem Mittelalter gehts uns noch gut - aber so gut wie noch nie ? Lol

0

Wer möchte denn soetwas? Da findet sich hoffentlich noch was Besseres

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Georg63 10.02.2016, 16:22

... dann bleibt nur Mutti ....

0
surfenohneende 10.02.2016, 18:06
@Georg63

... dann bleibt nur Mutti ....

auch bekannt als die BORG-Queen ... ^^

Helmut Kohl war "Locutus of BORG"  ^^

0

Aus die Grunden die immer gelten. Der Mensch ist ein völlig irrationale Wesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Sahra hat schon die richtige Grundeinstellung, würde aber grandios scheitern, da unsere Gesellschaft nicht änderbar ist. (nicht heute und nicht in den nächsten Jahrzehnten)

Der Steinmeier? Hat der was besonderes auf Lager? Der gehört doch zum normalen Establishment^^


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Claudia Roth fände ich besser als Sahra Wagenknecht. Oder wie wäre es mit Alice Schwarzer?

Mal wieder eine suggestive "Scherz"frage?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Lennister 10.02.2016, 11:15

Ist hochwahrscheinlich. Die Auswahl besteht zwischen einer Person, die mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit nie Kanzler wird, und einer Person, die garantiert nicht Kanzlerin wird. 

5

Was möchtest Du wissen?