Warum wäre ich vor etwa 600 Jahren mit meiner heutigen Technologie auf dem Scheiterhaufen gelandet?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Zu der damaligen Zeit, vor 600 Jahren, würden die Menschen soetwas für Teufelswerk halten, weil sie sich das Ganze nicht erklären konnten.

Und wenn du es ihnen dann zeigen würdest, wie man damit umgeht, würden sie dich für eine Hexe halten und dich zu ihrem Schutz auf dem Scheiterhaufen verbrennen.

Nur nebenbei erzählt:  Meine alte Mutter sagte mir mal, das mit der Fernbedienung, mit der man einfach durch Knopfdruck das Programm umschalten konnte, kann sie sich nicht erklären, es geht ja nicht einmal ein Kabel zum Fernseher. Das muss doch ein Teufelswerk sein ?

Aber als ich ihr dann kurz erklärte, dass in dem handlichen kleinen Gerät eine Batterie drinsteckt, die ein unsichtbares Lichtsignal an den Fernseher sendet, war sie schon beruhigt: Ach so einfach geht das, wusste ja nicht, dass da eine Batterie drin steckt.

Aber das mit dem Telefon gab ihr kein Rätsel auf, das war ja sichtbar über ein Kabel mit einem Anschluss an der Wand verbunden.

Ist auch heute noch interessant für alte Leute, die in ihrem Leben nichts mit Technik am Hut hatten.


Das meiste von dem Zeug wäre nach wenigen Stunden mangels Strom nur noch ein etwas seltsam aussehendes Stück Plastik. Und das FAhrrad ist wenig hexenmässiug, weil leicht zu sehen ist, wie es funktioniert.

Aber mit einem simplen feuerzeuig könntest Du wenigstens Deinen Scheiterhaufen selbst in Brand setzen.

Hallo,

die von dir genannte Technik würde da aber mangels fehlender Infrastruktur gar nicht funktionieren bis auf das Mountainbike.

Ich würde da eher zu was traditionellem wie dem AK-47 raten.Funktioniert einwandfrei und durchschlägt jede Rüstung der damaligen Zeit :-)

Wenn ich mich nicht irre wollte er wissen ob er/sie damit als hexe/r auf dem Scheiterhaufen verbrannt wird. Und nicht wie man die vorfahren der heutigen Generationen am besten umlegt. 

0

Das Mittelalter begann etwa um das Jahr 500. Wenn da irgend jemand als Hexe oder Zauberer verfolgt worden ist, dann ist das ein besonderer Ausnahmefall gewesen. 

Die Hexenverfolgung ist nämlich durchaus nicht typisch für das Mittelalter.

Wikipedia: "Als Hexenverfolgung bezeichnet man das Aufspüren, Festnehmen, Foltern und Bestrafen (insbesondere die Hinrichtung) von Personen, von denen geglaubt wird, sie praktizierten Zauberei bzw. stünden mit dem Teufel im Bunde. In Mitteleuropa fand sie vor allem während der Frühen Neuzeit statt. Global gesehen ist die Hexenverfolgung bis in die Gegenwart verbreitet.

Die Gründe für die gegenüber dem Mittelalter in der Frühen Neuzeit deutlich verstärkte massenhafte Verfolgung in einigen Regionen sind vielfältig. So gab es zu Beginn der Neuzeit eine Vielzahl an Krisen wie die Kleine Eiszeit, pandemische Seuchen und verheerende Kriege. Strukturell konnte es erst als einzelne Aspekte des Magieglaubens in das Strafrecht der frühmodernen Staaten übertragen wurden, zu massenhafter Verfolgung kommen." (https://de.wikipedia.org/wiki/Hexenverfolgung)

Und ein nicht funktionierendes Handy hätte dich gewiss nicht auf den Scheiterhaufen gebracht.

Naja die Leute kennen ja keine Handys und so... und wenn du dann als einzigster dann auftauchst mit (für die Leute) unbekannte Sachen.. dann ja Feuer frei....

Lg

Weil sie Angst vor dieser Technik haben, oder?

1

Ja... Sie wissen nicht ob es gefährlich ist oder nicht..

0

Technik, die nicht funktioniert, macht dort mächtig Eindruck, ja. Das mit den Hexen ist oft durch Film und Fernsehen hochggepusht. Das muss keinesfalls so ein. Die waren nicht dümmer als heute, nur manchmal ungebildet.

Okay. Das wundert mich jetzt sehr. Ich persönlich halte die Leute im Mittelalter für viel Dümmer und verklärter als heute.

1
@KoalaAustria

Die Leute waren nicht Dümmer,nur viel abhängiger von ihren Fürsten.Das es keine Hexen gab, war ihnen natürlich klar,nicht umsonst hat man ja schlitzohriger Weise zahlreiche Prüfungen erfunden , die auch ein normaler Mensch nicht bestehen kann.Vom Foltern mal gar nicht erst zu reden.

2
@OlafausNRW

Irgendwie Feier ich das ganze hier Daumen hoch für alle die Keine Ahnung haben! Ne im ernst informiert euch doch wenigstens. Die Leute haben damals alles was sie nicht erklären Konten als Magie bezeichnet um es zu erklären. Das lief etwa so ab "oh schon wieder eine Tote Ziege, woran liegt das bloß? Vermutlich eine hexe...  Aber wer ist es? Ich mhhhh Bernd mag ich nicht er muss es gewesen sein! "  Einige Zeit später wurde der beschuldigte dan verhört und wenn er nicht gestand dan kamm Folter denn für die Menschen von damals war er bereits schuldig 

0

scheiterhaufen ?!?! ich glaube, die hätten gleich die rakette erfunden und dich auf den mond geschosen.

Damals gab es keine Raketen 

0

Was möchtest Du wissen?