Warum wählt man die AFD?

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Afd lebt davon bei denen die wenig haben die Angst zu schüren Menschen die noch weniger haben würden ihnen das Wenige wegnehmen.

Das ist einer der ältesten Tricks des Kapitalismus: "Wenn du 100 Brote hast gib 1 Brot den Armen und sag ihnen die Ausländer würden es ihnen nehmen."

Keiner kümmert sich mehr um deine 99 Brote.

In der ständigen Sorge um ihr Weniges kommt auch keiner dazu das Programm der AfD zu hinterfragen, Rentenabschaffung, Kürzung der Sozialleistungen usw... treffen vor allem die, die jetzt mit Hurra die AfD wählen.

Weil nimand eine NPD möchte warscheinlich.Und die AFD unterscheidet sich schon was.Diese beiden Pateien kan man nicht gleichsetzen.

Weil die drei Buchstaben ständig überall in den Medien, wie auch in dieser Frage, zu lesen sind.

Im Grunde gibt es nur 3 mögliche Gründe:

  1. Man ist sehr rechts.
  2. Man ist in Besitz einer Firma oder eines Betriebes, bzw. hat einfach allgemein sehr viel Geld.
  3. Man stammt aus der bildungsfernen Sparte.

Weil manche Menschen auf tausende Jahre Menschheitsgeschichte zurück blicken können und aus mir unerfindlichen Gründen trotzdem glauben man könnte einen Zustand einfrieren und für immer bewahren - am liebsten anscheinend den, der in ihrer Jugend geherrscht hat.

Was möchtest Du wissen?