Warum wählen Menschen die AFD?

... komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Das ist eine verdammt gute Frage. 

Ein Teil vermutlich, weil sie darin die Alternative für den derzeitigen Regierungskurs darstellen sollte (Auch wenn die AfD bisher keine Alternative bietet). Quasi Protestwahl.

Für andere ist es einfach die passende Partei für ihr rechtes und fremdenfeindliches Gedankengut und sie fühlen sich von dieser Partei gut vertreten.

Tja, und andere ... *hust*Clausnitz*hust*... sind einfach nur von der Intelligenz nicht erreicht worden. Solche Menschen sind eine Schande für Deutschland und Europa.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AntiCommunismus
21.02.2017, 11:16

Hmm? Bist du etwa einer von diesen Menschen die es nicht stört mit Flüchtigen zu kuscheln? :O) 

0

Leider aus Angst und Unzufriedenheit. Die wenigsten sind überzeugte Nazis. Das ändert aber nichts an der Gefahr, die von dieser "Partei" ausgeht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da gibt es viele Gründe. Wenn man natürlich statt das Programm der AfD die Hetzpropaganda der Linken liest, wie hier mit einem Link verbunden, dann darf man sich natürlich nicht über das "richtige" Bild wundern, das dabei rauskommt. Ein Grund ist natürlich die Unzufriedenheit der Bürger mit der bürgerfernen, überheblichen Politik. Das haben jetzt mal gerade 13% ganz demokratisch geäußert und schon schreit die Linke und Gutmenschenfraktion auf - wo sie doch sonst so für Demokratie sind. Es mag ja jeder eine eigene Einstellung zu politichen Fragen haben, die nicht mit denen der AfD konform sind. Doch 13 % der Wähler einfach als dumm abzukanzeln, das finde ich eine Überheblichkeit, die mit den sonst so "linken" Ansprüchen nicht gerade konform geht. Warum ist es so schlimm, wenn Bürger nicht mit der ausgeübten Politik einverstanden sind? Und von wegen ausländerfeindlich: Schon mal durch Offenbach oder Völklingen (Saarland) gegangen? Da sind die Deutschen in der Minderheit. Das ist jetzt über Jahre gewachsen und von den Bürgern akzeptiert - und die sollen ausländerfeindlich sein?

Aber, dass die Politik in dem Ansturm der neuen Völkerwanderung versagt hat, das darf man nicht kritisieren? War es nicht sogar die LINKE, die mit einer Anfrage Herrn Weise (BAMF) zur Aussage gezwungen haben, dass 2015 ca. 130.000 registrierte "Flüchtlinge" verschwunden sind, und weitere 400.000 Asylsuchende ohne Dokumente geschätzt werden, die vom Bundesamt für Migration (BAMF) und Flüchtlinge bisher auch nicht identifiziert und registriert wurden. Ist das das behauptete "wir haben alles unter Kontrolle"? Und dann ist es "rechtsradikal", wenn man das nicht gut findet? Haben nicht einige Gutmenschen nach Silvester/Köln ihr wahres Gesicht gezeigt, als sie behaupteten, die begrapschten Frauen seinen selbst Schuld und die Begrapscher nur Opfer.

Möglich dass auch drei Vorfälle und die Berichterstattung darüber nur in Hessen, Raum Frankfurt aufgefallen sind. Da wurde ein Schuss auf das Fenster eines Flüchlingsheims abgegeben. Es wurde rechtsradikaler Hintergrund "vermutet". Das ging zwei Tage durch die bundesweiten Nachrichten. Was die Polizei letztlich festgestellt hat, ist nie mitgeteilt worden. In Hanau wurde kurz danach eine schwangere moslemische Frau samt Kind von ihren Brüdern mit dem Messer abgestochen. Davon war bundesweit nichts zu hören. Ebenfalls kurz danach wurde im gleichen Raum ein alter Mann überfallen und totgeschlagen. Stell Dir vor, das wäre ein Flüchtling gewesen und die Täter zwei junge Rechte. Die Medien hätten mindestens eine Woche davon gezehrt. Es war aber ein deutscher Rentner und die Täter zwei junge Afghanen. Und? Außer in den Regionalnachrichten kein Mucks. So dumm sind die Hessen nicht, dass ihnen diese ungleiche mediale Behandlung nicht auffällt.

Falls vor der Wahl noch jemand Zweifel hatte, hat ihm ja unser SPD-Vorsitzender Gabriel auf die Sprünge geholfen. Justament vor der Hessenwahl hat er doch gefordert, dass man noch mehr Schulden machen müsse, damit auch die deutschen Benachteiligten sich nicht noch mehr benachteiligt fühlten! Hast Du türkische Bekannte, die sich in Deutschland schon gut eingerichtet haben? Frag die mal. Denen wird nämlich auch Angst und Bange, dass die verrückten Deutschen Überflusskinder vor lauter Wohlfühl- und Spendiersucht auch ihre Hoffnung auf eine bessere Zukunft aufs Spiel setzen. Die haben sich gerade erst hochgekämpft und sind durchaus nicht von der "Teil-Sucht" befallen. Die jammern nicht, dass sie keinen Sinn im Leben fänden, weil sie den Sinn kennen: Arbeiten und anschaffen, damit ihre Kinder es mal besser haben. Die kennen noch Armut aus ihrer Heimat und sind nicht willens, das wieder zu importieren.

Hast Du mitgekriegt, dass die deutsche Einlangensicherung jetzt europäisiert wird? Dass mit unserem Geld marode italienische und spanische und französische Banken gerettet werden. Was, wenn 2017 wieder die Frage steht, wie viele Milliarden zu einem neuen Hilfepaket für Griechenland geschnürt werden müssen? Es wird noch viele gute Gründe geben, nicht die berliner Parteimaffia zu wählen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von baindl
08.03.2016, 16:54

.

Ein interessanter Artikel aus der SZ Digital-App der Süddeutschen Zeitung:

Landkreis München, 05.03.2016

Gerüchte über Flüchtlinge

"Leute glauben unmöglichste Dinge"
==================================

Interview von Iris Hilberth

Flüchtlinge, die angeblich Frauen und Mädchen belästigen, Supermärkte plündern oder Tiere aus dem Streichelzoo stehlen und schlachten - mit der wachsenden Zahl an Fremden im Landkreis nehmen auch die zum Teil haarsträubenden Gerüchte über vermeintliche Straftaten von Asylbewerbern zu. Was ist an dem Gerede dran und wie geht die Polizei damit um? Die Süddeutsche Zeitung sprach darüber mit Stefan Schraut, dem Leiter der Polizeiinspektion Unterhaching, die für die vier Gemeinden Unterhaching, Oberhaching, Taufkirchen und Sauerlach zuständig ist.

SZ: Ernst Weidenbusch, der stellvertretende Landrat von München, hat bei der Eröffnung der Flüchtlingsunterkunft in Taufkirchen gesagt, im Landratsamt reagiere man inzwischen allergisch auf Gerüchte. Die Polizei auch?

Stefan Schraut: Wir reagieren nicht allergisch auf Gerüchte, wir gehen Gerüchten nach. Das ist ja unsere gesetzliche Aufgabe, auch solche Gefahren abzuwehren und mögliche Straftaten zu erkennen und zu verfolgen. Deshalb müssen wir schauen, ob hinter den Gerüchten tatsächlich beispielsweise Straftaten stecken.

Wie sehr sind Sie damit beschäftigt? Hat das zugenommen?

Es hat sicher zugenommen, aber es ist in unserem Bereich bei wenigen geblieben. Wenn man alle Ortschaften und Polizeiinspektionen des Landkreises zusammennimmt, dann kommt schon ein bisschen was zusammen. Aber es hält sich noch in Grenzen.

Laut Landratsamt hat sich keines der Gerüchte in den vergangenen eindreiviertel Jahren bewahrheitet. Können Sie das bestätigen?

Nachdem ich bislang nur mit wenigen Gerüchten konfrontiert worden bin, kann ich das weder bestätigen noch dementieren. Allerdings haben sich die Gerüchte, die bei uns aufgekommen sind, allesamt nicht bewahrheitet.

0

weil die anderen partein die meinungen der menschen nicht mehr vertreten - oder die menschen sich nicht vertreten fühlen. selber erhöhen se sich jedes jahr ihre diäten um 500 euro, die bevölkerung geht aber zum großen teil leer aus. die armen werden ärmer, die reichen immer reicher. und dann natürlich noch die flüchtlingsthematik oben drauf. an "wir schaffen das" glauben die meisten mittlerweile nimmer - nach den zahlreichen übergriffen.

ich glaub nicht, dass die afd wähler unbedingt glauben dass die afd wirklich regieren wird oder kann. aber es reicht um den alten parteien wie cdu und spd mal n schuss vorn bug zu setzen nach dem motto "uns reichts"


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das habe ich mich auch häufig gefragt. Die Antwort die ich gefunden habe, kann ich hier aber nicht wiedergeben, da sie von einigen dieser Wähler als Beleidigung empfunden werden könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OlafSchade
09.03.2016, 05:07

Volksverhetzung ist keine Antwort. Und es spricht zudem nicht gerade für dich, wenn du keine bessere Antwort gefunden hast...

0

Hallo zusammen, wenn man mit der jetzigen Regierung nicht mehr einverstanden ist, dann ist die AfD eine gute "Alternative für Deutschland". Türkei und die Flüchtlinge, TTIP ohne Uns, ENERGIEPOLITIK, dies sind nur einige Beispiele warum man die AfD wählen sollte. Entscheiden muss du dich wenn du wählst. LG Carnival

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum wählen Menschen die CDU/CSU? Oder die SPD?

Dürfte im Normalfall am Parteiprogramm liegen! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie wollen damit die großen Parteien (CDU, SPD) provozieren, d.h. sie haben die Redereien satt und wollen eine Art Ausrufezeichen setzen das die großen Parteien was falsch machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann man bestimmt im Wahlprogramm nachlesen. https://www.alternativefuer.de/programm-hintergrund/programmatik/

(Ich habe es mir nicht durchgelesen.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer sieht das ein Land bewusst gegen die Wand gefahren wird,die schlechteste Regierung seit dem 2.Weltkrieg soooo lange dran ist,der wird einen Ausweg suchen wollen und auch einen Ausweg wählen.LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil sie ein gutes Wahlprogramm haben und die anderen Parteien versagt haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

voralllem jetzt beim landtag und das im ländle .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vermutlich aus Protest weil sie mit der Arbeit der CDU / SPD nicht zufrieden sind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil sie dumm sind, hasserfüllt, ängstlich (Flüchtilinge Oh nein!) oder einfach keinen Schimmer von Politik haben. Oder sie sind menschlicher Abschaum, der der Meinung ist dass sie was besseres sind und Abtreibungen, Medienfreiheit und die Aufnahme von Hilfsbedürftigen verbieten wollen...Ganz zu schweigen davon dass Sozialleistungen abgeschafft werden sollen....Die AFD ist ein einziger großer Müllhaufen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Damit machen die Wähler mal den bestehenden Pateien CDU Merkel klar wir schaffen das nicht!

Würde ich so annehmen??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?