Warum wacht man im Auto kurz bevor man zum Zielort ankommt auf?

18 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich glaub das kommt davon, dass man kurz vorm Ziel häufiger Kurven fährt. Aber genau kann ich das nicht sagen...

Ich weiß es zwar nicht genau, aber ich würde jetzt, sagen dass man das zu Hause (bzw. die Heimat) spührt, dass man ihr Nahe ist.

( Hat zwar nichts mit dem Thema zu tun, aber: → Wenn du eine Katze 10 km von zu Hause aussetzt,findet sie immer wieder zurück, weil sie ihre Heimat spührt, bzw. riecht! So spühren Hunde auch viele Toten oder andere auf, wenn man ihn ein Teil des Verstorbenen gibt).

  1. Erklärung: Alle Lebewesen besitzen eine innere Uhr (wiehe circadianer Rhythmus), wenn Du Dir vornimmst um 6.00 h aufzuwachen, wird Dir das mit großer Wahrscheinlichkeit gelingen. Wenn Du weist, wann Du ungefähr ankommen wirst, wachst Du kurz vor der Ankunft auf.
  2. Erklärung Menschen nehmen Stimmungen wahr, als Beifahrer nimmst Du Veränderungen in der Stimmungslage des Fahrers wahr und wachst auf.

Das ist bei mir auch immer so, auch wenn wir an der Tankstelle immer kurz davor anhalten und das auch wirklich immer und vor der Grenze auch xD 2 Tage fahrt ca und immer wach ich auf .. - Komisch ist das schon aber naja ^-^

Wenn man schläft ist man nicht tot. deshalb kann man ungefähr einschätzen wann man ankommt.. denke ich mal :D

Was möchtest Du wissen?