Warum wacht man auf wenn das Auto stehen bleibt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Vielleicht eine Art Schutz Instinkt? Wenn das Auto komplett stehen bleibt, passiert ja meistens etwas, man ist am Ziel, macht einen Zwischenstopp, man steht im Stau oder vielleicht auch eine Gefahr (also z. B ein Tier auf der Straße vor dem man bremst) mit der ein Unfall passieren könnte. Ich könnte mir vorstellen dass sowas im Unterbewusstsein verankert ist und dass man dadurch quasi automatisch wach wird weil man wissen will was passiert ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele Menschen schlafen ja gerade wegen des Fahrens ein, wegen den Bewegungen etc. Wenn diese nicht mehr da sind, merkt der Körper das und somit wacht man auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AndreStre
28.05.2016, 10:31

Hm, ja. Könnte sogar sein.

0

Ich denke mal wegen der Erschütterung... wenn du im Bett schläfst und einer rüttelt an deiner Schulter, wachst du ja auch auf ^-^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AndreStre
28.05.2016, 10:32

Ich glaube nicht. Wenn ich im Auto schlafe und meine Mutter, beispielsweise bremst, wache ich auch nicht auf (wenn sie danach weiter fährt).
Aber danke dir :)

0

Ich hoffe nicht, das du der Fahrer bist....steht zumindest nicht explizit in der Frage.

Während der Fahrt gibt es monotone Geräusche und Vibrationen, die sich beim Halt schlagartig ändern....das ist der Grund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?