Warum wachsen Kambien bei Bäumen strukturiert und bei Pflanzen nicht?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Weil es nicht notwendig ist.

Das Kambium trennt die Leitbündel und kann neues Leitgewebe bilden. Es gehört zu den teilungsfähigen (meristematischen) Geweben und ist eine zusammenhängende Zellschicht am Rand der Sprossachse. Dieses Wachstum nennt man sekundäres Dickenwachstum. Bäume bilden damit den Stamm aus, der dient nicht nur dem Nährstofftransport, auch der Stabilität der Pflanze. Pflanzen im gemäßigten Klima bilden so ihre Jahresringe, Tropenpflanzen nicht.

Krautige Pflanzen haben i. d. R. kein sekundäres Dickenwachstum.

Löwenzahn und Gänseblümchen haben eine gestauchte Sprossachse (Rosette) und bilden einen Blütenstil aus.

Bäume sind auch pflanzen

Creekreal 08.03.2014, 23:25

Ja ich meine die kleinen Pflanzen wie Gänseblümchen, Löwenzähne usw.

0

Was möchtest Du wissen?