Warum wachsen auf meinen Aquarienpflanzen schwarze Haare?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja die Dinger sehen aus wie kleine Haare, oder kleine Pinsel, daher der Name Pinselalge. Das ist die schlimmste Algenart die man in einem Becken haben kann.

Sie schadet den Pflanzen und selber Pfl. mit harten dicken Blättern , werden nicht verschont. Sie wurzeln auf dem Blatt und entziehen der Pflanze ihre Nährstoffe und Pflanzensäfte. Lösen sich Pinselalgen, weil das Blatt schon zu geschwächt ist, heften sie sich an anderen Stellen wieder an. Ist ein Blatt extrem befallen, bekommt es kein Licht mehr, und stirbt ab. Was die genaue Ursache dafür ist, dafür gibt es unterschiedliche Meinungen. Die einen sagen zuviel Licht, die anderen reden von Wasserwerten und wieder andere behaupten das zuviel Nitrit vorhanden ist.

Hilfe : Entweder man dunkelt das Becken 1 - 2 Wochen ab, oder man versucht es zuerst mit erhötem Wasserwechsel. Jede Woche 30% wäre ein Versuch wert. Es gibt auch Meinungen, die durchaus richtig sind, und man setzt eine CO2 Anlage ein. Dafür bin ich aber der falsche Ansprechpartner, da ich für mein Malawi Becken kein CO2 benutze.

Gruß Wolf

Ja, es handelt sich um Algen im Normalfall. Besonders anfällig dafür sind kleine Aquarien. Größere haben oft schon einen eigenen "Kreislauf", der das ein bisschen abfängt. Wenn du das noch nicht hast, kannst du es mal mit Saugwelsen, besser aber noch Schnecken versuchen. Schnecken werden sich über kurz oder lang so oder so ansammeln, wenn du nichts tust, das wird dann nur nervig, weil du die dann immer raussammeln darfst. Tipp: Hol dir ein paar Zebrarennschnecken, die putzen ganz gut. Du kannst dich zu dem Thema ja auch mal im Tierfachgeschäft beraten lassen. ;)

danke :D

0

weil sich die Algen so ablagern können. es gibt fische die das weg essen.. kannst dir ja so welche noch dazu kaufen (:

Was möchtest Du wissen?