Warum verzichtet man auf technische Errungenschaften?

11 Antworten

In der Stad kann man auf ein Auto verzichten.

Und ab nem bestimmten alter ist es verständlich wenn man sich in Computer nicht mehr einarbeiten will, weil es halt mehr Probleme mit sich bringt als es Vorteile für diese Leute schafft.

wenn man als Junger Mensch Technik ablehnt hat man die Kontrolle über sein Leben verloren.

Ich habe nie einen Autoführerschein gemacht.

Da ich überwiegend in Großstädten gelebt habe wäre ein Auto ein Belastung gewesen deren Nutzen das nicht aufgewogen hätte.

Mit einem Fahrrad (mittlerweile E-Bike) und den öffentlichen Verkehrsmitteln war ich da günstiger und schneller.

Letztendlich läuft es also auf die Frage "Brauche ich das wirklich oder ist da nur ein künstlich erzeugter Wunsch der Ursprung?" hinaus.

Mann braucht zum Beispiel auch nicht zwingend ein Boot für den privaten Bereich!

Wer aber Spaß dran hat soll sich eines kaufen oder bauen ....

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Bootsbauer, Datenverarbeitungskaufmann & UNIX-Systemfachmann

Es kostet Geld und Ressourcen.

Von beidem haben wir nicht unendlich.

Außerdem erzeugt Konsum Müll, von dem haben wir schon zu viel.

Wenn mans nicht braucht, kauft mans nicht. Würden alle so denken, wäre die Welt ein schönerer Ort.

Da gibt es die verschiedensten Gründe. Ich wohne mitten in einer großen Stadt. Ich erreiche alles zu Fuß und direkt vor der Haustür hält die Straßenbahn. Wozu soll ich mir ein Auto zulegen? Würde mir mehr Probleme und Kosten bringen, als wenn ich es so belasse.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Erkläre mal warum sie nicht darauf verzichten sollen.

Was möchtest Du wissen?