Warum verweigert meine Notebook mit Windows 10 das Einbuchen in meinen mobilen Router von TP-Link?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich arbeite zwar mit Linux, hatte hier aber das gleiche Phänomen zwischen meinem Notebook und einem mobilen Router von TP-Link.
Ursache könnte m.E. ein Problem zwischen dem WLAN-Chipsatz des Rechners und dem Router sein, da sich andere Geräte auch bei mir problemlos z.B. ins Internet verbinden konnten.

Eine einfache Lösung besteht darin, die SSID des Routers sichtbar zu machen. Bei unsichtbarer SSID "sieht" mein Betriebssystem eine kryptische SSID (bestehend aus diversen Steuerzeichen), mit der es sich aber nicht verbinden kann (und auch die korrekte SSID wird nicht akzeptiert).

Bewährt hat sich bei mir aber auch der Einsatz eines USB WLAN-Sticks von Sitecom, der mit der unsichtbaren SSID des Routers probemlos umgehen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von silentcaesar
08.03.2017, 09:45

Unter Device kann ich die SSID immer sehen. Und dann?

Danke, miau

0

Kann es vielleicht sein, dass dein Router ein Gerätelimit hat?

Kann es sein, dass du das Passwort falsch geschrieben hast?(groß und Kleinschreibung)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von silentcaesar
07.03.2017, 21:16

Zweimal nein. Ich benutze dasselbe Passwort wie bei den eingebuchten Geräten. Trotzdem: Danke!

0
Kommentar von JohnnyMnemonic
07.03.2017, 21:19

Dann versuche es mit einer Neuinstallation der Treiber.

0

Was möchtest Du wissen?