warum verwechseln männer rot und grün?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Die Farbenblindheit, Achromatopsie oder Achromasie ist eine seltene Farbsinnstörung, bei der keine Farben, sondern nur Kontraste wahrgenommen werden können. Bei der okulären (oder angeborenen) Achromatopsie ist die Störung des Sehens im Auge (Netzhaut) lokalisiert, bei der cerebrale (oder erworbenen) Achromatopsie liegt eine neurologische Störung der Farbwahrnehmung vor.

Der Begriff Farbenblindheit ist oft irreführend, da umgangssprachlich die Rot-Grün-Blindheit als Farbenblindheit bezeichnet wird. Bei dieser Erkrankung handelt es sich jedoch lediglich um eine Farbenfehlsichtigkeit (Farbenanomalie), die bei ca. 5 % der Bevölkerung (überwiegend Männern) vorliegt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Farbenblind

0

Nicht nur Männer, sondern überwiegend Männer. Das nennt sich Daltonismus und ist eine Störung der Farbwahrnehmung.

Laut Theorie beruht die Farbenblindheit auf dem Fehlen der Netzhautstäbchen, die Informationen der betreffenden Grundfarbe übertragen (meist für einer der Grundfarben, überwiegend rot und grün).

Mein Kind ist "Farbenblind", daher weiß ich das.

Verstehe die Frage nicht ganz. Farbenblindheit ist doch nicht auf Männer begrenzt. Es gibt verschiedene Arten von Farbenblindheit, aber alle haben mit Rot-grün-Blindheit zu tun. Es ist angeboren, entweder man hat es oder nicht.

Rot-Grün-Schwäche ist aber ausschließlich auf Männer vererbbar. Aber laut wiki haben das auch Frauen: http://de.wikipedia.org/wiki/Rot-Gr%C3%BCn-Schw%C3%A4che

0

Falsch. Männer sind zu 8% betroffen. Frauen so gut wie gar nicht.

0

Das nennt sich Rot-Grün-Blindheit und kommt halt eher bei Männern vor als bei Frauen. Das heißt aber nicht, dass ALLE Männer und KEINE Frauen das haben.;)

Was den Herren der Schöpfung immer so alles nachgesagt wird :-) Ist das wirklich so - kann man doch so pauschal nicht sagen...

8% der männlichen Bevölkerung (Europa) sind erblich bedingt Farbfehlsichtig.

Bei Frauen liegt der Anteil deutlich darunter.

Scheint wohl eine Neue, Nobelpreisverdächtige Ansicht zu sein.

Die verwechseln die nicht, Die wissen, wann sie gehen können!

also ich kann das gut unterscheiden...wie kommst du darauf ???

Verallgemeinerungen sind nicht erwünscht.

Ampelstehen ist oede, deshalb.

http://de.wikipedia.org/wiki/Rot-Gr%C3%BCn-Sehschw%C3%A4che

Tun sie doch gar nicht.

Was möchtest Du wissen?