Warum verurteilt man mich?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo,

ich finde es erstmal schon sehr mutig von dir, dass du es deiner Klasse mitgeteilt hast. Vielleicht wissen sie nicht wie sie im ersten bzw. Zweiten Moment jetzt mit dir umgehen sollen, auch wenn das jetzt komisch klingt. Aber sie müssen jetzt erstmal begreifen was das bedeutet und das nur weil du es zugegeben hast, du kein anderer Mensch geworden bist.  (Ich weiß ja auch nicht wie alt ihr jetzt genau seit.) Vielleicht stellen sie sich vor wie es wäre bzw. Ist depressiv zu sein, weil es heißt ja immer das man dann nur negativ denkt und immer traurig ist , obwohl das ja nicht immer die ganze zeit so der Fall ist. Und sie sind bestimmt enttäuscht, das du dich geritzt Gast obwohl du ihnen versprochen hast es nicht zu tun. Probiere dich vielleicht mal in ihre Lage hinein zu versetzten, und es aus ihrem Blickwinkel zu sehen.

 Das wird sich schon wieder geben.

Ich glaube, ab einem bestimmten Punkt ist das Verständnis für gewisse Verhaltensweisen aufgebraucht. Habe ich selber oft genug erleben müssen. Und gerade Ritzen, was für viele nur ein Schrei nach Aufmerksamkeit darstellt, fällt in diese Kategorie.

Nimm ihr Verhalten nicht persönlich. Sie sind Kinder, du kannst nicht erwarten, dass sie dein Verhalten verstehen, wenn es selbst Erwachsenen schon schwer fällt.

Bist du in Therapie? Mir hat dies zumindest sehr geholfen.

BESTERFRAGER567 15.07.2017, 20:50

Ich habe ehrlich gesagt ziemliche Angst vor einer Therapie und dort nicht ernst genommen zu werden...

Aber danke trotzdem

1
Mewchen 15.07.2017, 20:51
@BESTERFRAGER567

Dafür sind Therapien da. Das beste wäre für dich ein Kindertherapeut. Die sind auf Fälle wie dich spezialisiert.

0

Ich muss den anderen recht geben. Das hört sich wirklich so an als suchst du Aufmerksamkeit. Schlechte phasen hat mal jeder im leben. Gib dich nicht mit dieser phase ab , sondern sorge dafür , dass du wieder glücklich wirst. Hör auf zu ritzen, sieht eh sch.... aus . Wenn du schneidedruck hast, leg dir was kaltes auf den arm.
Und hab endlich wieder Spaß an deinem leben

Ich würde mit Krankheiten oder Sachen, die Angriffsläche bieten, NICHT HAUSIEREN GEHEN. Merk dir das. Tun zwar alle so, als ob Offenheit und Hosenrunterlassen immer gut ist, aber das ist halt einfach nicht so. Wieso das so ist, ist nebensächlich - man muss es nur wissen und sich entsprechend Verhalten. Ändern kann man die Leute nicht. Viele sind auch selbst ratlos bei solchen Themen. Dem einen oder anderen dürfte das schon zuviel Offenheit gewesen sein. Es kann die Leute überfordern. Es ist ja nicht so, dass nur du Probleme hast und von allen andern erwartet werden kann, sich nach Lehrbuch zu verhalten! Solche Probleme sind eigentlich intim - und sollten daher auch nur mit den Vertrautesten geteilt werden. 

E gibt eine Krankheit die nennt sich Borderline und ich vermute mal, dass du auch darunter leidest, Man ist unglücklich und will entweder Aufmerksamkeit bezwecken mit dem Ritzen oder hasst sich selbst und bestraft sich deshalb. Erkläre deinen Freunden dass es eine Krankheit ist und such dir ggf. HILFE beim Vertrauenslehrer oder Schulpsychologen. Und v.a. lerne dich selbst zu lieben und frag dich warum du so unglücklich bist. Man kann alles lösen und dein guter Freund wird bestimmt zu dir stehen aber du musst dich endlich richtig mitteilen und darfst deine Freunde nicht belügen.

LittleMistery 15.07.2017, 21:05

Du hast keine Ahnung von Borderline scheinbar, denn sonst würdest du nicht so einen Schwachsinn hier schreiben.

0

Wer hat denn diagnostiziert, dass Du depressiv bist und was unternimmst du dagegen? Hast Du Medikamente bekommen? Therapiestunden?

Ritzen ist nicht gleich Depression.

Mache eine Therapie und lasse dir helfen.

Ich hätte auch keine Lust Seelsorger für jemanden zu spielen, der nicht bereit ist sich helfen zu lassen.

Dann rede mit deinem Therapeuten.

Wenn du es immer wieder thematisierst, kommt es so rüber als wolltest du nur Aufmerksamkeit.

Was möchtest Du wissen?