Warum verursachen Mücken seit ein paar jahren solche einschusslöcher?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Gehört zu einem geheimen militär Projekt. Biologische Waffen anzuwenden und dabei möglichist lange unentdeckt zubleiben. Nach dem man einet bestimmten Mücken art einen Erreger infiziert hat, der sich dann in den Praktischen Labor Versuchen als äußerst effektiv bewährt hat.
Muss man die Theorie zwangsläufig auch in der Praxis studieren um Ausbreitungs Radius und Geschwindigkeit genau bestimmen zu können.
Bei Versuchen in der Öffentlichkeit wäre es natürlich äußerst naiv, gleich einen tödlichen Stoff oder in anderer hinsicht Auffälligen Stoff zu verwenden. Glaube in diesem speziellen Fall... ist die erhöhtr Reizung nur ein neben effekti. wahrscheinlich wurde ein stoff verbreitet der auf eine spezielle Tierart, eine tödliche Wirkung haben könnte. Da musst du einfach mal nachschauen... ob Zeit und Geographie mit bestimmten Tier Seuche übereinstimmen. .. in brw gab es zb 2013 und 14 ein Massen Sterben an Kanienchen.... und mir ist parallel dazu auch eine Auffällig hoho Mücken Populationen aufgefallen. Damals gab es einmal ein großes Vogel oder auch Bienen Sterben.... dies weißt aufvsehr ähnliche Indizien für solch ein versuch hin... obgleich auch der Erreger wahrscheinlich über andere Wege verbreitet wurde.

Ich glaube das liegt an der Art der Mücke^^ Gibts ja nicht nur eine :D.

Vllt. sind die harmlosen weniger vorhanden als schlimmere mittlerweile. Habe selber keine Ahnung ich vermute das mal. Evtl. auch wegen der ERwärmung kommen paar härtere aus dem Süden rüber ^^

Mücken haben sich verändert, sind mutiert. Wie so viele Insekten.

Was möchtest Du wissen?