warum vertrauen mir menschen obwohl ich es nicht kann?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Vertrauen ist etwas was man auch herschenken kann. Es ist ein Bauchgefühl dass einem sagt ob es passt oder nicht. Menschen, welche gut mit Enttäuschung umgehen können und daran nicht zugrundegehen - sind auch fähig Vertrauen einfach mal so zu schenken. Soviel zu echtem Vertrauen.

Die Frage ist aber hier - weil ich keinen Kontext habe - ob es wirklich um Vertrauen geht. Es gibt zb auch viele Menschen (wesentlich mehr als die oben erwähnten), die vorgeben zu vertrauen um einen als Seelenmülleimer (zb) ausnützen zu können. Man hört "ich vertraue dir" und ist automatisch offener für dessen Probleme wenn man es nicht erkennt. Es wäre auch leicht unmoralisch dann zu sagen - ist mir egal ich habe grade keinen Kopf für deine Probleme". Was genau es ist musst du wissen.
Interessieren sich diese Menschen auch für dich oder reden sie nur von sich und lenken auch jedes Gespräch in diese Richtung? Darauf achten das sagt schon viel darüber aus worum es wirklich geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich z.b. merke auf dem ersten Blick ob man einem Personen vertrauen kann oder nicht. Ich muss nur 3min mit der Person reden. Kann ja sein das sie dich sympathisch finden und du Vertrauenswürdig aussiehst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur weil du es nicht kannst oder willst, müssen es dir die anderen doch nicht gleichtun.

Hast du einen Grund, alles und jedem zu misstrauen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von icke2
05.07.2016, 13:03

wen man das vertrauen verliert weil es einem schon so oft genomen würde ist es auch kein wunder wen man es dann auch nicht mehr kann

0

Was möchtest Du wissen?