Warum vertrage ich keine Hitze?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Lass dich mal beim Arzt durchchecken. Übermäßige Schweißproduktion kann bedeuten das du an Hyperhidrose leidest, oder ein anderer gesundheitlicher Grund vorliegt, den man ev. behandeln kann.

Viel Glück!

Niederiger Blutdruck? Bei Wäre wird die Haut verstärkt durchblutet, indem wohl die Gefäße weit stellen. Das kann bei bereits niedrigem Blutdruck das Problem noch Verstärkern. Es gibt Menschen, insbesondere junge Frauen, die nach dem Duschen oder bei schnellem aufstehen Kreislaufprobleme bekommen.
Könnte man mal checken lassen.
Griass

DanBlack 17.05.2017, 10:54

*Wärme

0
DanBlack 17.05.2017, 10:55

Mit dem Handy antworten ist doof, wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten 😠

1

Da bist du nicht allein auf der Welt mit diesem Problem. Das hat wohl auch nichts mit dem Alter zu tun... . 

Es hilft einfach nur, die größte Hitze zu meiden, viel zu trinken, feuchte Tücher in den Nacken, Unterarme unter kaltes Wasser halten, bei größter Hitze die Füße in eine Schüssel kaltes Wasser stellen, keine körperliche Anstrengung.... . 

Woran das liegt? Ich denke, unser Körper hat einfach keine Chance, sich an diese Hitze zu gewöhnen, weil die bei uns nicht dauerhaft ist. Mal ist es warm, mal ist es kalt, mal trocken, mal dämpfig, mal nass... . Die Leute in warmen Ländern haben das Klima viel langfristiger, und deren Körper kommt deswegen damit besser klar. 

loose55 17.05.2017, 10:44

Das paradoxe dabei ist, dass ich gleichzeitig einen Vitamin D Mangel habe und deswegen auch viel in die Sonne gehen sollte. 

1
polarbaer64 17.05.2017, 15:21
@loose55

Weiß dein Arzt nicht um deine Hitzeempfindlichkeit? Das ist nun wirklich paradox und kann mit Vitamin-D-Brausetabletten gut ausgeglichen werden. Ich würde nur nicht die billigen aus der Drogerie nehmen, sondern gute aus der Apotheke.... . 

0

Größe, Alter, Geschlecht, Gewicht?

Besondere Ernährung? (Diät, Vegetarismus etc.)

Was machst du an Sport?

Sport stellst du dir jetzt vielleicht tödlich vor. Aber ein kurzer, schneller Lauf (z.B. 400 Meter), dann eine Pause im Schatten, dann der nächste schnelle 400-m-Lauf...usw... das ist ein gutes Training, dass dich auch etwas hitzeresistener macht, weil der Körper dann den Anteil des Blutplasmas erhöht und das Blut an Viskosität einbüßt.

Vitamin-D ist wichtig. Das bekommst du, wenn dein Schatten nicht größer ist als du selbst  (Sonne sollte 45° oder höher stehen - aktuell so zwischen 11 und 16 Uhr)

Eventuell hast du einen niedrigen Blutdruck. Geh das mal beim Arzt abchecken.

Allgemein solltest du sehr viel Trinken, dich luftig anziehen und dich nicht in der Sonne aufhalten. Eventuell hilft dir draußen ein Hut oder Sonnenschirm.

Manch einer ist für die Hitze nicht gemacht. Zieh dir leichte Kleidung an , iss Eis und bleibe möglichst im Schatten. Bald ist wieder Herbst😀😀

Die gute Nachricht vorab: der "Sommer" ist ab Freitag wieder vorbei! :D

Ich hab das selbe Problem. Machen kann man da nicht viel, außer viel trinken und so wenig wie möglich in der prallen Sonne bewegen. 

Bei geringer Müdigkeit verstärkt es das Ganze um ein Vielfaches

Geh mal lieber zum Arzt

Was möchtest Du wissen?