Warum verstimmt sich eine Gitarre in beide Richtungen , Höhe/ Tiefe?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn der von dir beschriebene Effekt nicht nur während des Stimmens der Gitarre auftritt, kenne ich nur drei Gründe für das Höhergehen der Saiten, die von den anderen auch schon angesprochen wurden. Ich stelle sie mal hier zusammen..

1. Temperaturschwankungen, die sich auf den Halsstab (und etwas auf die Hölzer) auswirken. Das schließt du zwar aus; aber bei empfindlichen Hälsen können geringe Temperaturänderungen die Stimmung der Gitarre merkbar verändern. (Bekanntes Beispiel: eine Stratocaster spielt man nicht am offenen Fenster.)

2. Änderung der Holzfeuchte und damit der Holzdicke und -länge durch Veränderung der Luftfeuchtigkeit, aber auch durch die Feuchtigkeit der Hände bei poröser Lackierung. Wenn du spielst und etwas feuchte Hände hast, nimmt das Holz des Griffbretts oder des Halses selber diese auf und dehnt sich aus. Der Halsstab reagiert nicht auf Feuchte und hält dagegen. Erfolg: Alle Saiten gehen nach oben.

3. Das, was surbahar53 beschrieben hat, nur in einer anderen Variante. Beim Saitenwechsel ist eine (oder mehr) der tiefen Saiten nicht richtig am Wirbel befestigt und rutscht durch. Das ergibt weniger Zug von dieser (diesen) Saite(n) und die anderen verstimmen sich nach oben.

Am Stimmgerät kann das meiner Erfahrung nach nicht liegen. Ich habe schon etliche in den Händen gehabt und billige Geräte fallen durch schlechte Handhabung oder hohen Batterieverbrauch auf, aber nicht durch falsche Anzeigen. Sollte ein Stimmgerät tatsächlich mal falsch anzeigen, dann aber sicher in eine Richtung – nicht mal zu hoch und mal zu tief.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

AndyG66 22.02.2017, 11:41

Bekanntes Beispiel Stratocaster.. Eigene Erfahrung.. Spiel nie eine Stratocaster an einem Sommerabend Open Air wärend des Sonnenuntergangs :-) .. 

0

Das kann man anhand der tiefsten und der höchsten Saite einer Gitarre erklären. Die tiefste Saite hat die höchste Zugkraft, welche den Steg und den Sattel zusammen zieht.

Erhöht man die Spannung der tiefsten Saite, wirkt auf die höchste Saite weniger Zugkraft, d.h. sie klingt dann tiefer.

Verringert man die Spannung der tiefsten Saite, wirkt auf die höchste Saite mehr Zugkraft, d.h. sie klingt dann höher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meistens werden die Stimmschrauben ein bisschen verstellt. Vor allem beim Transport oder wenn man sie kurz irgendwo anlehnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Minster 22.02.2017, 16:31

Na klar – das auch noch!

0

Tut sie das? 

Also ich spiel jetzt 40 Jahre Gitarre und nach oben verstimmen hab ich eigentlich nie erlebt..

Ausser wenn extreme Temperaturschwankungen nach oben (wärmer) vorliegen.

Um was für eine Gitarre handelt es sich? mit Tremolo ? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

elmotteck 22.02.2017, 09:39

es handelt , sich um eine Western Gitarre. Da du sagst seit 40 Jahren komme ich der Überlegung nahe das es an einem schlechten Stimmgerät liegen könnte

0
AndyG66 22.02.2017, 09:41
@elmotteck

Ich spiele selber nur ziemlich edle Hölzer..  also nach oben kann ich mir nur vorstellen bei einem relativ weichen Holz welches sich bei Wärme ausdehnt...

Weisst du genaueres? Gitarre Typ, Bauart, Hölzer? Hals Querstege und Decke ?

1
AndyG66 22.02.2017, 09:48
@elmotteck

Ach ja - ich nahm an die ganze Stimmung geht nach oben? Wenn es nur einzelne Saiten sind und andere nach unten  - dann hat dir surbahar53 - die Antwort gegeben.

0
elmotteck 22.02.2017, 10:36

in diesem Fall handelt es sich um eine günstige Western Gitarre, genaues Material ist mir gerade nicht bekannt. gestern waren alle sechs Saiten innerhalb 1 -2 Tagen gering nach oben verstimmt,

0
AndyG66 22.02.2017, 10:54
@elmotteck

ok.. Westerngitarren sind normal sehr stimmstabil - weil sie ja für Stahlsaiten Zugkräfte gebaut sind... 12 er Sätze sind meist Standard..gibt aber auch welche mit 11er oder 10er..

Die ganze Stimmung leicht nach oben..  Da kann ich mir nur noch vorstellen das der Zug beim Stimmen am Sattel oder Nut klemmt und dieser dann langsam nachgibt..  Also erst nach einer Weile die ganze Zugkraft auf der Mechanik liegt..  Was aber fast unmöglich ist über alle 6 Saiten...

Prinzipiell würd ich mal alle Saiten auswechseln und die Kerben bei Nut und Sattel gut reinigen... Und einen neuen Standard Saiten Satz für Western aufziehen... Vielleicht hast du zu dicke Saiten drauf welche zuviel Reibung bei den Auflagepunkten haben..  

0
AndyG66 22.02.2017, 11:02
@AndyG66

Nachtrag ...  Es gibt Western die nach E-Gitarren "Feeling" gebaut sind und für dünnere Saiten eingestellt sind (für Bendings wie auf der E-Git)...   Du solltest rausfinden was du genau für eine Gitarre hast - und die Saiteneinstellung ab Werk rausfinden.

Wenn du auch Probleme mit der Oktavenreinheit hast - könnte es sein, dass du nun zu dicke Saiten drauf hast und diese zuviel Reibung verursachen.

0
AndyG66 22.02.2017, 11:12
@AndyG66

Und noch ein Ansatz.. wenn die Gitarre sehr lange in einem trockenen Raum/Ort  war - Und du sie erst seit kurzem besitzt oder in einem anderen Raum spielst/stellst.. kann es bei minderwertigem Holz für die innere Verstärkungen (Zargenbalken usw) schon zu mehrwöchigem "arbeiten" der Hölzer kommen - die würden sich langsam ausdehnen (wieder etwas Feuchtigkeit aufnehmen)..

0

Ich war immer der Überzeugung, dass die Luftfeuchtigkeit einen Einfluss auf das Holz der Gitarre hat und sich dadurch die Saiten ebenfalls verstimmen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

elmotteck 22.02.2017, 09:31

da kommt die frage ob Luftfeuchtigkeit die Saiten/holz Mehr beansprucht als regelmäßige Beanspruchung des anschlagens, immerhin kann sich eine Gitarre ja schon in einem relativ kurzen Zeitraum verstimmen.

0

Ich würde darauf tippen, dass die Saiten steif werden, wenn auch nur minim. dass würde bedeuten sie schwingen weniger gut. (Spiele selber keine Gitarre, also habe ich keine Ahnung vom Aufbau einer Saite / Gitarre)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soweit ich weiß, verstimmt sich eine Gitarre u. a. aufgrund von Temperarturschwankungen und Luftfeuchte. Somit wäre es physikalisch auch möglich, dass sie sich nach "oben" verstimmen. Bin mir nicht sicher - aber das erscheint mir zumindest logisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?