Warum verstehen sich Auto und Motorrad Fahrer nicht?

5 Antworten

is n klischee denke ich. Die meisten Autofahrer haben nix gegen Roller/Motorrad/Skateboard/Fahrradfahrer, aber manche halt leider schon.

umgekehrt genauso.

Und jene, die immer voll ausrasten und sich daneben benehmen, fallen halt viel mehr auf, als die, die halt einfach ganz normal weiterfahren oder sogar aktiv freundlich sind etc.

Dasselbe sagen die Autofahrer über die anderen Autofahrer...

Rollerfahrer sind oft mit sich selbst beschäftig.

Aber Motorradfahrer sind alle Freunde, sie freuen sich wenn sie andere Motorradfahrer sehen und grüssen sich im Vorbeifahren.

Ich fuhr selbst alle 3, dabei fallen die Kriminellen am meisten auf, der eine der vorgedrängelt hat, über den redet man, während anständige Fahrer zu tausenden unbemerkt vorbei fahren.

Die Geschwindigkeit von Motorrädern wird sehr oft unterschätzt, deswegen mögen Motorradfahrer keine Autofahrer.
Viele Motorrad und Rollerfahrer drängeln sich gerne nach vorne, zB bei Ampeln oder Staus.
Rollerfahrer sind wie Radfahrer. Immer im Weg, sei es für Motorrad oder Autofahrer.
(persönliche Meinung) und ich fahre selbst alle 3

Lg

Was möchtest Du wissen?